Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt
 
Lokal26.de Ostfriesland Landkreis Aurich Dornum

Kultur: 59 Künstler wollen das Dornumer Schwarze Schaf

17.02.2020

Dornum Nach den erfolgreichen Kunsttagen des vergangenen Jahres mit über 6000 Besuchern sind die Vorbereitungen für die Kunsttage 2020 in vollem Gang. Am 18. Juli beginnt die weit über Ostfriesland hinaus bekannte Kunstausstellung mit der Vernissage im Wasserschloss Dornum. Für drei Wochen verwandelt sich das barocke Wasserschloss dann in eine Kunstgalerie. Täglich von 10 bis 18 Uhr können Interessierte hier die ausgestellten Kunstwerke bewundern.

In diesem Jahr widmen sich die Kunsttage der Grafik als künstlerische Ausdrucksform. Insgesamt 59 Bewerbungen von Künstlerinnen und Künstlern aus dem In- und Ausland sind eingegangen. „Das Bewerberfeld verspricht eine hohe Qualität der Ausstellung“, ist sich Hauke Piper vom Dornumer Kunst- und Kulturverein sicher. Vor allem sind es verschiedene Drucktechniken, die als künstlerische Verfahren im Fokus stehen: Linoldruck, Holzdruck, Radierung, aber auch Mischtechniken sind bei den Bewerbungen vertreten.

Als künstlerischer Leiter konnte in diesem Jahr Lennart Beier gewonnen werden. Aufgewachsen in Ochtersum, ist Baier als Kunstvermittler in der Emder Kunsthalle und als freier Künstler tätig. Seine Aufgabe wird es nun sein, gemeinsam mit einem Team des Kunstvereins auf einer Jurysitzung zehn Künstler und Künstlerinnen aus allen Bewerbungen für die Kunsttage auszuwählen.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit des Kunstvereins mit der Realschule Dornum wird ebenfalls fortgesetzt. Im vergangenen Jahr hatte die Schülerfirma der Realschule erstmalig für die Kunsttage Audioguides produziert. Unterstützt wurden sie dabei von der Kunstschule Norden im Landesprojekt Schule – Kultur. „Das ist eine wertvolle Kooperation für uns, die für 2020 ausgeweitet und um weitere Aktionen bereichert werden soll“, freut sich Hauke Piper über die erfolgreiche, partnerschaftliche Zusammenarbeit.

Dass das hochkarätige Kulturevent stattfinden kann, verdankt der Dornumer Kunst- und Kulturverein vor allem den Förderern der Kunsttage. Es sind die Stiftungen Niedersachsen und der Ostfriesischen Landschaft im Rahmen der regionalen Kulturförderung. Der Kunstpreis, das schwarze Schaf, wird wieder von der Firma Gassco gestiftet.

Weitere Nachrichten:

Kulturverein | Kunstschule | Gassco

Ihre Meinung

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.