Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt
 
Lokal26.de Ostfriesland Landkreis Aurich Dornum

Baltrum–Linie: Wichtige Parkplätze für Inselverkehr haben neuen Pächter

20.05.2020

Neßmersiel /Baltrum Die beiden wichtigsten Parkplätze für den Inselverkehr in Neßmersiel haben zwar zwei neue Pächter, doch der gewohnte Service soll erhalten bleiben. Das betonte Christina Ulrichs, Geschäftsführerin der Baltrum-Linie, nach Unterzeichnung des Pachtvertrages für die knapp 700 Tagesparkplätze direkt am Neßmersieler Hafen. Das Pachtverhältnis beginnt am 15. Juni und endet am 31. Dezember 2027.

Eigentlich waren die zuvor von der Firma Assing betriebenen Parkflächen direkt am Deich (Eigentümer Gemeinde Dornum) sowie am Hafen (Eigentümer Hafenzweckverband Neßmersiel) zum 1. Januar 2020 neu ausgeschrieben worden. Während die FLN, eine Tochterfirma der Reederei Norden Frisia, auch fristgerecht den Zuschlag für die Deichplätze erhielt, zog sich die Vergabe für die Hafenplätze aufgrund einer Rechtsstreits zwischen Inhaber Hafenzweckverband Neßmersiel und Höchstbieter Baltrum-Linie in die Länge. Nachdem das Verfahren aber zugunsten der Reederei beendet und letzte Formalitäten geklärt worden waren, kam es jetzt zur Unterzeichnung des Pachtvertrages, der aber erst Mitte nächsten Monats in Kraft tritt, um der Baltrum-Linie noch eine gewisse Vorlaufzeit zu gewähren. Denn es bedarf noch einiger Absprachen, um den Gästen den Service, wie ihn die Firma Assing in den vergangenen Jahren geboten hat, auch weiterhin zu gewährleisten. Daher will Christina Ulrichs auch Gespräche mit ihren Konkurrenten, der FLN und der Firma Assing, die wiederum für die Frisia-Tochter tätig ist, führen. Erschwerend kommen allerdings derzeit sich ständig ändernde Verordnungen angesichts der Corona-Pandemie hinzu.

Auch Dornums Bürgermeister Michael Hook, in seiner Eigenschaft als Geschäftsführer des Zweckverbandes ebenso bei der Vertragsunterzeichnung ebenso anwesend wie die Vorsitzende Petra de Vries (Baltrum) und Vorstandsmitglied Uwe Caspers (Dornumersiel), betonte, dass es nur zusammen gehe.

Es reiche heute nicht mehr, wenn die Gäste zufrieden seien, erläuterte Petra de Vries und führte hinzu: „Die Gäste müssen begeistert sein!“ Dazu gehöre dann eben auch ein guter Service. Ein Schritt dahin soll zum Beispiel sein, dass Fahrkarten und Parkplätze über die Homepage der Reederei gebucht werden können. „Online“ soll vieles entspannen und vor allem in Corona-Zeiten Warteschlangen verhindern. Zum Service gehört aber auch, dass seit heute wieder der Baltrum-Bus zum Bahnhof Norden verkehrt.

Helmut BurmannLokalredaktion

Weitere Nachrichten:

Coronavirus

Ihre Meinung

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.