Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt
 
Lokal26.de Ostfriesland Landkreis Wittmund Friedeburg

Windenergie: Windrad in Horsten schnell abgebaut

17.12.2019

Horsten Schneller als gedacht ist die Windenergieanlage bei der Kläranlage in Horsten verschwunden. „Die Arbeiten konnten kurzfristig von der Wind Nielsen GmbH im Auftrag des Unternehmens Enercon aufgenommen werden, da sich eine Lücke im Auftragsplan ergeben hatte“, teilt Matthias Rahmen von der Friedeburger Gemeindeverwaltung mit.

Die im Eigentum der Kommune befindliche Windenergieanlage in der Nähe der Horster Kläranlage stammt aus dem Jahr 1990. „Aufgrund des hohen Alters und der hohen Aufwendungen für den Weiterbetrieb war die Wirtschaftlichkeit der Anlage nicht mehr gegeben“, berichtet Rahmann. Daher sei die Wartung bereits vor mehreren Monaten eingestellt und die Anlage vorsorglich außer Betrieb genommen worden. „Unter anderem muss ja immer wieder die Standsicherheit nachgewiesen werden.“

Der Friedeburger Verwaltungsausschuss hatte deshalb entschieden, die Windenergieanlage abzubauen. Für die Demontage wurden Angebote von geeigneten Firmen eingeholt; schließlich beauftragte man die Firma Enercon mit dem Rückbau.

Detlef KieséLokalredaktion

Weitere Nachrichten:

Enercon GmbH

Ihre Meinung

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.