Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt
 
Lokal26.de Ostfriesland Landkreis Wittmund Friedeburg

Bäume müssen Kindergarten weichen

12.02.2020

Reepsholt In der Friedeburger Gemeindeverwaltung bestehen Überlegungen, die bislang in Horsten eingesetzten Kindergarten-Container im April oder Mai, wenn dort der Nachwuchs umgezogen ist, nach Reepsholt umzusiedeln, um dann eine neue Krippengruppe eröffnen zu können. Dieser Plan wurde im Vorfeld mit dem Kirchenkreisverband Ostfriesland Nord abgestimmt, da dieser die Trägerschaft der Krippe übernehmen soll. Die Mietzeitverlängerung sowie der Umzug seien nach Rücksprache mit der zuständigen Firma realisierbar. Deswegen haben jetzt einige vorbereitende Arbeiten begonnen.

Die Containerlösung im Pfarrgarten Reepsholt wird aber ein zeitlich begrenztes Provisorium für die Kinderbetreuung sein. Nach Auskunft der Kirchengemeinde wird sehr bald über den Eigentumswechsel und die künftige dauerhafte Verwendung des Pfarr- und Gemeindehauses entschieden. Vorstellbar wäre nach dem Ankauf durch die Gemeinde Friedeburg und einer sorgfältigen Sanierung, in der einen Haushälfte den Kindergarten und in der anderen die Kinderkrippe unterzubringen. Bei dieser Lösung würde sich für die Kirchengemeinde die Notwendigkeit ergeben, ein kleines Gemeindehaus zu bauen. Der westliche Pfarrgarten sei dafür gut geeignet, war zu erfahren.

Um einen eventuellen Neubau schon etwas vorzubereiten, wurden am geplanten Standort jetzt einige Laub- und Nadelbäume gefällt. Holz und Astwerk werden in den nächsten Tagen weggeschafft.

Rainer KöpsellFreier Mitarbeiter

Weitere Nachrichten:

Kirchengemeinde

Ihre Meinung

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.