Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt
 
Lokal26.de Friesland

Heftiger Hagel: Zwei Unfälle auf der Autobahn

08.04.2021

Friesland Mehrere Leichtverletzte und ein Schaden in Höhe von 60 000 Euro sind die Folge zweier Unfälle, die sich am Mittwoch fast zeitgleich gegen 16.15 Uhr auf der Autobahn 29 aufgrund des plötzlich einsetzenden Hagels im Bereich der Anschlussstelle Jaderberg ereignet haben. Das teilte die Autobahnpolizei mit.

Demnach kam zunächst eine Autofahrerin in Fahrtrichtung Osnabrück mit ihrem Wagen ins Schleudern, prallte gegen mehrere Verkehrszeichen, bis das Auto auf der Seite liegen blieb. Alle fünf Insassen kamen leicht verletzt ins Klinikum Oldenburg. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Auch auf der Gegenfahrbahn in Richtung Wilhelmshaven geriet auf fast derselben Höhe ein Auto ins Schleudern. Der Fahrer prallte mit seinem Wagen erst gegen einen fahrenden Sattelzug und schließlich in die Schutzplanke, er kam leicht verletzt in die Klinik nach Sanderbusch. Am Wagen entstand Totalschaden. Der Fahrer des Sattelzugs blieb unverletzt, sein Fahrzeug wurde leicht beschädigt.

Die A 29 war in diesem Bereich zunächst in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt. Es entstand jeweils ein Rückstau von circa drei Kilometern. Gegen 18.30 Uhr war die Autobahn wieder frei. Weil bei der Alarmierung die Anzahl der Verletzten und die schwere der Verletzungen nicht klar war, rückte vorsorglich ein Großaufgebot an Rettungskräften aus, darunter auch der Rettungshubschrauber „Christoph 26“.

Weitere Nachrichten:

Autobahnpolizei | Klinikum Oldenburg

Kostenlos abonnieren
Unser Newsletter für die Region