Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt
 
Lokal26.de Friesland

Ausfälle wegen Coronavirus: Diese Veranstaltungen sind abgesagt

13.03.2020

Friesland /Ostfriesland /Wilhelmshaven Die Ausbreitung des Coronavirus, Beschlüsse von Bund, Land und Kommunen zieht eine ganze Reihe von Entscheidungen in Kreisämtern, Rathäusern und Unternehmen sowie bei Veranstaltern, Vereinen und Verbänden nach sich, die bereits Einfluss auf das öffentliche Leben in Friesland, Ostfriesland und Wilhelmshaven haben. Betroffen sind Schulen, Sportvereine und Kultureinrichtungen, aber auch überregionale Veranstaltungen in Ostfriesland, Oldenburg, Bremen oder Hannover, die für viele Friesländer interessant sein könnten.

Jever

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Jever hat ihre für Freitag, 20. März, geplante Jahreshauptversammlung auf unbestimmte Zeit verschoben. Dies sei eine reine Vorsichtsmaßnahme, um die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr nicht zu gefährden, schreibt Stadtbrandmeister Olaf Rieken, es gebe aber keinen Verdachts- oder Infektionsfall innerhalb der Feuerwehren der Stadt. Alle Termine der Feuerwehr würden derzeit geprüft und gegebenenfalls verschoben.

Die Volksbank Jever hat ihre für Samstag, 28. März, geplante Bauausstellung abgesagt. Es soll einen Nachholtermin geben.

Der Plattdeutsche Gesprächskreis im Jeverländischen Altertums- und Heimatverein hat seine Veranstaltung im Graf-Anton-Günther-Saal des jeverschen Rathauses von Mittwoch, 18. März, auf Mittwoch, 17. Juni, verschoben. Auf Nachfrage erklärte der 2. Vorsitzende des Heimatvereins, Volker Landig, der Vorstand habe die Veranstaltungen aller Gruppen im Heimatverein bis auf Weiteres abgesagt. Betroffen ist auch die Lesung zu Robert Taube im Gröschler-Haus am Sonntag, 15. März.

Im Friesischen Brauhaus zu Jever gibt es bis auf Weiteres keine Brauereiführungen.

In einer Elterninformation hat das Mariengymnasium Jever mitgeteilt, dass die Partnerschule in Budapest vorsorglich den Schüleraustausch in Ungarn abgesagt hat. Die Behörden dort haben wegen der Ausbreitung des Corona-Virus alle Schulfahrten und Austauschprogramme im In- und Ausland ausgesetzt. Auch die Partnerschule in Zerbst will den Austausch in diesem Jahr verschieben. Entsprechend der Landkreis-Verfügung verbietet MG-Schulleiter Jürgen Ploeger-Lobeck allen Personen den Zutritt zum Schulgelände, die in Risikogebieten waren, bis zum Ablauf von 14 Tagen nach ihrer Rückkehr. Da sich die Zahl der Risikogebiete noch ausweiten werde, könne die Schulleitung niemandem empfehlen, bis zu den Sommerferien eine Schulfahrt zu planen. Eine Entscheidung über die Absage des Tages der offenen Tür am Freitag, 20. März, sei noch nicht gefallen.

Mit dem Schlossmuseum Jever bleibt eine der wichtigsten öffentlichen Einrichtungen Frieslands bis einschließlich 19. April geschlossen. Alle in diesem Zeitraum geplanten Veranstaltungen werden abgesagt. Das betrifft auch bereits angemeldete Führungen, Kindergeburtstage und Trauungen. Das Museumscafé bleibt geöffnet, Zugang über den Schlossgarten. Dr. Andreas von Seggern, stellvertretender Museumsleiter, erklärte gestern, mit Museumsleiterin Prof. Dr. Antje Sander habe er angesichts der „außergewöhnlichen Situation“ diese Entscheidung getroffen. Kurz darauf sei eine entsprechende Anweisung des Landkreises gekommen. „Es fällt uns auch nicht leicht, da ja die Osterferien betroffen sind, aber wir sind Teil des Ganzen, und das ist absolut im öffentlichen Interesse“, sagte er.

Der Vorstand des Fördervereins Freibad Jever sagt die für den 17. März geplante Jahreshauptversammlung ab.

Der Kneipp-Verein Jever-Schortens sagt die für den 20. März geplante Jahreshauptversammlung ab.

Das für heute geplante Frauenfrühstück im Schützenhof Jever fällt aus. Das nächste Frauenfrühstück wird voraussichtlich am 14. November stattfinden. Karten dafür gibt es vom 19. Oktober bis 5. November in der Volksbank Jever und im Schuhhaus Kuhne in Wilhelmshaven.

Das Friedel-Orth-Hospiz sagt seinen für den 28. März geplanten Gedenkgottesdienst in der evangelischen Kirche ab.

Das Jugendhaus Jever bleibt ab dem 16. März geschlossen.

Das Künstlerforum Jever sagt das für morgen geplante Konzert der „Swinging Lok“-Reihe mit den OL-Stars im Lokschuppen Jever ab. Über eine Absage des Konzertes am 5. April werde erst am 17. März entschieden. Beide Konzerte sollen nachgeholt werden: Für die OL-Stars ist der 6. Dezember geplant.

Die Mitgliederversammlung des MTV Jever am 16. März fällt aus. Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Die Stadtkantorei sagt das für den 22. März geplante Konzert „Mozart-Requiem“ ab und bemüht sich um einen Nachholtermin. Karten bleiben vorerst gültig.

Der Dorfbürgerverein Sandelermöns sagt die für heute geplante offizielle Eröffnung der Ausstellung der Werke von Arthur Eden-Sillenstede ab, um eine Menschenansammlung zu vermeiden. Die Ausstellung ist aber dennoch heute ab 16 Uhr sowie zu allen anderen geplanten Öffnungszeiten für Besucher zugänglich. Grußworte und Fachbeiträge sollen auf einem Themenabend zu gegebener Zeit nachgeholt werden.

Das Frühstück des Bürgervereines Jever, immer freitags am Markttag, findet vorerst bis zum 16. April nicht mehr statt. Wenn es ab dem 17. April weitergehen sollte, werde dies rechtzeitig mitgeteilt, heißt es.

Die Kinofreunde Friesland streichen ihre Film-Vorführungen in der Filmpalette am 18. März („Spuren – Die Opfer des NSU“), am 24. März („Das geheime Leben der Bäume“) und am 25. März („Wolkenbruchs wundersame Reise in die Arme einer Schickse“).

Der Seniorenbeirat sagt folgende Veranstaltungen ab: Kinonachmittag am 18. März, Seniorenfrühstück am 3. April, Bingonachmittag am 14. April und Trödelmarkt anlässlich des Oldtimertreffens am 3. Mai.

Nachrichten aus der ev.-lutherischen Kirchengemeinde Jever: Wegen der Ansteckungsgefahr (Corona) fällt der Musikgottesdienst in der Stadtkirche am kommenden Sonntag um 17 Uhr aus. Der geplante Gottesdienst in Cleverns 14.30 Uhr jedoch findet statt.

Schortens

Der für Sonntag, 15. März, geplante Frauenkleiderbasar im Bürgerhaus Schortens ist abgesagt worden.

Alle Veranstaltungen an diesem Wochenende im Bürgerhaus sind abgesagt. Das teilte die Stadt Schortens gestern mit. Der Abend „Kabarett & Kulinarisches“ am Samstag findet somit nicht statt. Uwe Burgenger vom Bürgerhaus geht derzeit davon aus, dass es Nachholtermine geben wird.

Der Frauenkleiderbasar am 15. März war bereits abgesagt worden. Abgesagt wurden zudem die Ehrenamtsgala am 19. März, der Spieletag am 22. März sowie die Gala „Sportler des Jahres“ am 24. März.

Für die Vereinsnutzung stehen – sofern gewünscht – die Räume noch zur Verfügung.

Wangerland

Das Rogate-Kloster St. Michael (Wilhelmshaven, Haus der Diakonie) hat das für Donnerstag, 19. März, geplante Wangerland-Sofa im Walter-Spitta-Haus, Hooksiel über Mobilität auf Donnerstag, 23. April, um 19 Uhr am selben Ort verschoben. Grund ist das Corona-Virus.

Der Reitclub Friederikensiel hat seine für Mittwoch, 25. März, geplante Jahreshauptversammlung im „Schützenhof“ abgesagt.

Die geplante Jahreshauptversammlung des FC Nordsee Hooksiel am Freitag, 27. März, wird auf Grundlage der Entscheidungen des Krisenstabes des Landes Niedersachsen in Hinblick auf die aktuellen Entwicklungen der COVID-19-Ausbreitung bis auf Weiteres verschoben. Der neue Termin wird dann rechtzeitig bekannt gegeben.

Aufgrund der sich zuspitzenden Corona-Situation verschiebt Pro-Hooksiel die für Dienstag, 17. März, 19 Uhr, im Saal „Wellenblick“ beim Hallenwellenbad in Hooksiel geplante Jahreshauptversammlung um etwa vier Wochen. Mitte April wird ein neuer Termin bekannt gegeben.

Die Dorfgemeinschaft Wiefels sagt ihren für Sonntag, 15. März, geplanten Flohmarkt ab. Es werde versucht, die Veranstaltung zu einem späteren Termin nachzuholen, sagt Vorsitzender Thomas Bedenk.

Wilhelmshaven

Das „Theater am Meer“ sagt die Premiere von „Honnig in’n Kopp“ und alle weiteren geplanten Vorstellungen der vierten Inszenierung der laufenden Spielzeit ab. Der Vorstellungsbetrieb im kleinen Schauspielhaus an der Kieler Straße wird bis auf Weiteres eingestellt.

Auch die Landesbühne stellt ab Samstag den Spielbetrieb ein.

Das Küstenmuseum an der Weserstraße bleibt ebenso wie die Kunsthalle an der Adalbertstraße geschlossen. Die für heute geplante Veranstaltung des Biochemischen Gesundheitsvereins im „Ihr Treff – auf Siebethsburg“ fällt aus.

Der Jazz-Frühschoppen am Sonntag, 15. März, im Küstenmuseum fällt ebenfalls aus, ebenso das Konzert des Jazzclubs am Sonntagnachmittag im Pumpwerk-Club. Auch die Kabarett-Matinee am morgigen Sonntag im Pumpwerk ist abgesagt. Tickets können an der jeweiligen Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden.

Die für morgen um 11.15 Uhr vorgesehene Eröffnung der Ausstellung „Wer bin ich“ in der Christus- und Garnisonkirche fällt ebenso wie der anschließende Gottesdienst um 12 Uhr aus. Die Kirche ist geöffnet, Besucher können sich die Ausstellung anschauen.

Die Familienzentren Ost in Heppens, West im Wiesenhof, Nord an der Posener Straße und Süd, Banter Markt, sind ab Montag bis zum 19. April für Besucher geschlossen. Telefonisch und per E-Mail sind Mitarbeiter für Beratung und Hilfe unter den bekannten Kontaktadressen erreichbar.

Die Ev. Familien-Bildungsstätte schließt bis zum 14. April. Dezentrale Angebote in Gemeindehäusern oder an anderen Orten können dort bis auf weiteres stattfinden. Langzeitfortbildungen finden weiterhin statt. Die Ferienbetreuung für Schulkinder in den Osterferien bleibt bestehen. Telefonisch und per E-Mail bleibt die Einrichtung erreichbar.

Das Finanzamt bleibt ab Montag für den allgemeinen Publikumsverkehr geschlossen. In dringenden Fällen können Termine nach telefonischer Absprache vereinbart werden.

Der für Sonntag um 18 Uhr in der Apostel-Johannes-Kirche Altengroden geplante Jugendgottesdienst findet nicht statt.

Kurzfristig wurde gestern auch die feierliche Eröffnung der Kindertagesstätte „Nordwind“ an der Albrechtstraße 1 abgesagt.

Die Jade Hochschule stellt mit sofortiger Wirkung den Vorlesungs- und Lehrbetrieb in Präsenzform bis zum 19. April ein. Die Online-Lehre ist davon nicht betroffen.

Das Jobcenter Wilhelmshaven und die IBB Institut für Berufliche Bildung AG hat das Job-Speed-Dating für den 17. März im Pumpwerk abgesagt. Ein Ersatztermin werde rechtzeitig mitgeteilt.

Der VdK sagt bis Ostern alle Veranstaltungen in den Orts- und Kreisverbänden in Niedersachsen und Bremen ab. Dazu gehört die für den kommenden Mittwoch geplante Jahreshauptversammlung in Wilhelmshaven ebenso wie alle Mitgliedertreffen, Fahrten und Ausflüge. Persönliche Beratungen finden bis Ostern nur im Notfall statt. Dringende Angelegenheiten werden bearbeitet, damit Fristen gewahrt werden. Außenberatungen finden nicht statt. Telefonisch und per E-Mail sind die Geschäftsstellen erreichbar.

Der Heimatverein Sengwarden sagt seine für Donnerstag, 19. März, anberaumte Jahreshauptversammlung mit Vortrag Plattdeutscher Döntjes ab. Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Die für Freitag, 20. März, um 18 Uhr im Gorch-Fock–Haus geplante Mitgliederversammlung des Clubs zu Wilhelmshaven findet nicht statt. Sie wird auf einen späteren Termin verschoben.

Der Frühjahrsputz in den Landkreisen Friesland und Wittmund sowie in der Stadt Wilhelmshaven fällt aus. Die für den 20. und 21. März geplante Aktion wird somit erstmals seit 22 Jahren nicht stattfinden.

Die Lesung mit dem Bestseller-Autor Klaus-Peter Wolff am 22. März wird verlegt, ebenso die Veranstaltung „Piratenschätze“ mit Bettina Göschl. Die Tickets für die verschobenen Veranstaltungen behalten ihre Gültigkeit.

Der für den 27. März geplante Auftritt von Max Raabe in der Stadthalle ist auf den 11. Juni verlegt worden. Bereits erworbene Karten behalten laut Veranstalter ihre Gültigkeit für den neuen Termin.

Das traditionelle Frühlingsfest im Sportforum vom 28. März bis 3. April ist abgesagt worden.

Alle Jade-Bus-Touren der JadeBay GmbH in der Zeit vom 30. März bis 9. April sind abgesagt aus.

Wiesmoor

Stadt Wiesmoor: In der Blumenstadt sind die Frühstücksgruppe 60 Plus am 26. März, 9.30 Uhr im Gemeinschaftshaus sowie das Wirtschaftsforum am 26. März abgesagt. Des Weiteren entfallen alle weiteren Aufführungen von „Sluderkram in’t Trapenhuus“ im Forum der KGS Wiesmoor. Ob es Nachholtermine geben wird, steht noch nicht fest.

Marcardsmoor: Das Vereinstreffen im Dorfgemeinschaftshaus am Dienstag, 17. März, fällt aus.

Middels

Middels: Die Aufführung des Theaterstücks „Wi sünd denn mol weg“ von der Theatergruppe Middels am Sonnabend, 21. März, um 14 Uhr sowie auch alle weiteren Vorstellungen wurden gestrichen. Gutscheine werden zurückgenommen.

Middels: Das am heutigen Sonnabend im Middelser Gemeindehaus vorgesehene Frauenfrühstück des Landfrauenvereins Middels fällt aus.

Holtriem

Ochtersum: Der Vorstand des KBV „Altmeister“ Ochtersum greift die Empfehlungen der Landesregierung und des Landesklootschießerverbandes auf und sagt bis auf Weiteres alle bevorstehenden Veranstaltungen ab. Dazu zählen unter anderem die geplante Jahreshauptversammlung am 27. März sowie der traditionelle dreiwöchige Stammtisch. Darüber, zu welchem Zeitpunkt die Jahreshauptversammlung nachgeholt wird und ab wann der Stammtisch wieder startet, wird zeitnah informiert.

Blomberg: Im neuen Feuerwehrhaus sollte die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Blomberg heute um 18 ‚Uhr stattfinden. Aufgrund der aktuellen Situation hat sich sich Feuerwehrleitung dazu entschieden, die Veranstaltung abzusagen.

Neuschoo: Die evangelisch-methodistische Kirche Neuschoo sagt alle Veranstaltungen bis einschließlich 22. April ab.

Willmsfeld: Der Dörptreff der AWO Holtriem, „Mitnanner foer Land und Lue upt Land“, am Mittwoch 18. März, um 14.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Willmsfeld, sowie das anschließende Grünkohlessen muss aus aktuellem Anlass abgesagt werden.

Westerholt: Der Tag der offenen Tür am 21. März an der Oberschule in Westerholt fällt aus.

Westerholt: Die Theatergruppe Holtriem sagt den Termin am heutigen Sonnabend, 14. März, aus gegebenem Anlass ab. Wer Karten bezahlt hat, kann sich ab Montag telefonisch bei der Gemeinde in Westerholt (04975 / 919315) melden.

Utarp: Die Frolürunn Utarp teilt mit, dass der für den 26. März geplante Altennachmittag wegen der derzeitigen Corona-Krise nicht stattfinden wird. Die Veranstaltung soll zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt werden.

Dornum

Dornum: Der Dornumer Kunst- und Handwerkermarkt am Ostersonntag am 12. April findet nicht statt. Über die Durchführung weiterer nachfolgender Märkte wird zeitnah entscheiden.

Dornum: Der Verein Bockwindmühle von 1626 - Herrlichkeit Dornum teilt mit, dass die Bockwindmühle im März, insbesondere am 15. März , für den Besucherverkehr nicht geöffnet wird. Über weitere Öffnungszeiten im April und Mai wird zeitnah berichtet.

Dornum: Die Sitzung des Dornumer Gemeinderates am 19. März in der Beningaburg wurde abgesetzt.

Alle Gemeinden: Alle Umwelttage (Müllsammelaktionen), die vorwiegend am 21. März geplant waren, wurden abgesagt. Dennoch wird Dornum demnächst vom Unrat befreit, da ab dem 15. März die Arbeitsstelle „ Müllsammeln“ beim Bauhof Dornum wieder besetzt wird.

Westerbur: Die Kirchengemeinde Westerbur gibt bekannt, dass der Gottesdienst am 22. März nicht als Vorstellungsgottesdienst der Konfirmanden stattfinden kann, sondern als „normaler“ Gottesdienst durchgeführt wird. Grund dafür ist die Empfehlung der Hannoverschen Landeskirche, für die Dauer der Corona-Gefährdung auf Gottesdienste zu verzichten, bei denen eine deutlich höhere Teilnehmerzahl erwartet wird.

Dornum: Wegen der aktuellen Entwicklung bleibt die Gedenkstätte „Synagoge Dornum“ vorübergehend geschlossen.

Esens

Spiekeroog: Der Tattooschnack am 20. und 21. März findet nicht statt.

Stadt Esens: Das Frauenfrühstück Märchen anders und die Märchen für Mädchen am Sonntag, 15. März im Mehrgenerationenhaus werden verschoben. Die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Esens hat sich dafür ausgesprochen, zunächst bis zum 28. März keine Veranstaltungen durchzuführen. Das gibt auch für Gottesdienste und den für den 28. März geplanten Frühstückstreff für Frauen. Das für Dienstag, 17. März, geplante Konzert des Marinemusikkorps Wilhelmshaven der Evangelischen St.-Magnus-Kirchengemeinde, wurde abgesagt. Karten können gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgegeben werden. Die Kneipennacht „Esens Live“ am 4. April wurde abgesagt. Auch auf die Ausstellungseröffnung „Kostbares Nass – Trinkwasser im Harlingerland“ am Sonntag, 22. März. ab 11:30 Uhr im Museum „Leben am Meer“ wird verzichtet. Das Museum öffnet am Sonntag, 15. März, den Saisonbetrieb und bleibt für Einzelbesucher und Familien von Dienstag bis Sonntag, von 10 Uhr bis 17 Uhr, bis auf weiteres geöffnet. Die Mittwochsführungen entfallen. Das August-Gottschalk-Haus vermeldet ebenfalls eine Absage: Die Eröffnung der Ausstellung „Lebendiges Wasser – Das rituelle Tauchbad in der jüdischen Kultur Ostfrieslands“ am Dienstag, 24. März, ab 19 Uhr entfällt. Das August-Gottschalk-Haus bleibt im März geschlossen. Es öffnet am Sonntag, 5. April, um 15 Uhr. Der OOWV wollte eigentlich die wirtschaftlichen Einheiten in Esens überprüfen. Die Prüfungen sollen „zu einem späteren Zeitpunkt“ stattfinden.

Bensersiel: Der Vorstand der Seglervereins Harlebucht e.V. hat die am heutigen Samstag geplante Generalversammlung abgesagt.

Langeoog: Das Infohaus „Altes Wasserwerk“bleibt bis Ende April geschlossen.

Friedeburg

Marx: Saterdags Teetied in Marx muss verschoben werden. Sie war ursprünglich für den heutigen Samstag geplant.

Upschört: Der Sportverein Wiesede-Upschört-Wiesedermeer sagt bis zu den Osterferien alle Kindersportveranstaltungen ab.

Aurich

Aurich: Die Hobby- und Freizeitausstellung in Aurich am 15. März in der Sparkassen-Arena darf nicht statt finden.

Norden: Schon jetzt wurde das für den 31. Juli bis 2. August geplante Street-Food-Event auf dem Norder Marktplatz abgesagt.

Aurich: Die fünf Prolog-Konzerte im Rahmen der Gezeitenkonzerte in Aurich und Bunderhee mit Klaus Spencker Trio feat. Florian Poser, dem Duo Karuna und das Tonali Tour Norddeutschland Konzert wurden abgesetzt. Ausweichtermine sind für den Herbst angedacht.

Aurich: Als Präventionsmaßnahme gegen die Ausbreitung des Coronavirus bleiben die Einrichtungen der Ostfriesischen Landschaft ab Montag, 16. März, zunächst bis zum 14. April für den Publikumsverkehr geschlossen.

Sport

In der laufenden Saison wird es keinen Meister der Eishockey-Regionalliga Nord geben. Das hat die Liga am Mittwochabend via Facebook mitgeteilt. Der Niedersächsische Eissport-Verband reagiert damit auf das grassierende Coronavirus. Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) und DEL2 hatten die Spielzeiten bereits vor einigen Tagen für beendet erklärt. In der vierten Liga war diese Entscheidung zunächst den Vereinen überlassen worden. Nick Hurbanek, Sportlicher Leiter und Mannschaftskapitän des ECW Sande, hatte dieses Vorgehen bemängelt, begrüßt nun aber die Absage: „Es ist definitiv die richtige Entscheidung.“ Dabei kann er der Situation mit ein wenig Galgenhumor begegnen: „So sind wir noch ein Jahr länger amtierender Meister.“ Die Jadehaie hätten am kommenden Samstag mit einem Heimspiel ins Halbfinale der Playoffs gegen die TAG Salzgitter Icefighters starten sollen.

Der Handball-Verband Niedersachsen (HVN) hat gestern mitgeteilt, dass mit sofortiger Wirkung der gesamte Spielbetrieb bis einschließlich 19. April ruht. Zudem empfiehlt der HVN den Vereinen, auch den Trainingsbetrieb einzustellen. Über weitergehende Maßnahme werde rechtzeitig informiert.

Wittmund

Wittmund: Die Veranstaltung Live-Hörspiel mit den Krimi Komplizen am 21. März in der Bohnenbar Wittmund wird auf Herbst verschoben.

Der Yacht-Club-Harlesiel hat seine für den 20. März angesetzte Jahreshauptversammlung bis auf Weiteres verschoben.

Der DRK-Kreisverband Wittmund teilt mit, dass wegen der Corona-Krise der Generationentreffpunkt „Treff am Sonneneck“ ab Montag, bis Ende der 12. Woche geschlossen bleibt.

Der Tennisclub Wittmund hat seine für den 18. März terminierte Jahreshauptversammlung abgesagt. Noch keine Absage gibt es hingegen für die Eröffnung der Freiluftsaison in Isums. Das traditionelle Antennis soll am 24. April für die Jugend und am 25. April für die Erwachsenen stattfinden.

Das Sniederhus teilt mit, dass am Dienstag das gemeinsame Singen ausfällt.

Die für die Osterferien geplanten Touren mit dem Job-Bus für Schüler aus Wittmund zu Ausbildungsbetrieben in der JadeBay-Region fallen aus.

Leerhafe: Der Seniorentreff am Mittwoch im Gemeindehaus Leerhafe mit Uwe Abels von der Polizei wird abgesagt. Auch das Treffen am 8. April fällt aus.

Middoge: Das heutige Flegelbeerfest fällt aus.

Ammerland

Die Sonderöffnung „Winterheide im Park“ am Sonntag, 15. März, im Park der Gärten in Bad Zwischenahn, die auch für viele Friesländer interessant ist, ist auch aus präventiven Gründen abgesagt.

Oldenburg

Die für Samstag, 14. März, geplante Bezirkskonferenz der SPD-Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) im Stadthotel in Oldenburg-Eversten ist abgesagt, auch aus Friesland hatten sich Delegierte darauf vorbereitet. Es soll einen Nachholtermin geben.

Die Oldenburgische Landschaft lässt in Absprache mit der Stadt Oldenburg den Landschaftstag am Samstag, 21. März, im Kulturzentrum PFL Oldenburg ausfallen. Es soll einen neuen Termin geben.

Die beliebte Fahrradmesse „Hallo Fahrrad“ auf dem Rathausmarkt in Oldenburg am Sonntag, 29. März, auf dem Rathausplatz in Oldenburg wird wegen des Risikos nicht stattfinden.

Vor dem Hintergrund der derzeitigen Entwicklungen und des Erlasses der Niedersächsischen Landesregierung sagt die Handwerkskammer Oldenburg ihre Meisterfeier am 18. April ab und sucht mit der Weser-Ems-Halle Oldenburg nach einem Ersatztermin.

Auch die für Freitag, 20. März, geplante Eröffnung der Radziwill-Ausstellung „Franz Radziwill – 125 Werke zum 125. Geburtstag“ im Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg fällt aus. Dies betrifft nur den Festakt der Eröffnung, die Ausstellung wird wie geplant im Oldenburger Schloss ab dem 21. März zu sehen sein.

Gemeinsam mit dem Tierschutzdienst des Niedersächsischen Landesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES) verzichtet das Landwirtschaftsministerium auf das 12. Niedersächsische Tierschutzsymposium in Oldenburg – und bietet die Vorträge im Live-stream an.

Hannover

Der Niedersächsische Landtag in Hannover streicht alle Veranstaltungen seines Besucherdienstes, das gilt auch für Veranstaltungen der Landtagspräsidentin und der Landtagsverwaltung. Die vom 25. bis 27. März geplante Plenarsitzung findet statt. Betroffen von den Streichungen ist auch die Ausstellung über Popmusik „Starting Pop“, die heute im Landtagsfoyer beginnen sollte.

In Hannover ist ein für heute geplanter Schülerstreik für Klimaschutz abgesagt worden, wie die Initiatoren von „Fridays for Future“ am Donnerstag mitgeteilt haben.

Bremen

Das Theater Bremen stellt mit sofortiger Wirkung bis Donnerstag, 26. März, den Spielbetrieb ein. Dies hat der Senator für Kultur, Bürgermeister Dr. Andreas Bovenschulte, bereits am Mittwoch in Abstimmung mit der Leitung des Theaters Bremen entschieden.

Niedersachsenweit

Der landesweit am 26. März geplante Zukunftstag für Jungen und Mädchen in Niedersachsen wird verschoben, das hat der niedersächsische Kultusminister Grant Hendrik Tonne am Mittwoch entschieden. Ein Nachholtermin soll voraussichtlich im Herbst stattfinden.