Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt
 
Lokal26.de Friesland

Kosten zu hoch: In Neugarmssiel gibt’s keinen Ersatz für die marode Brücke

22.02.2020

Neugarmssiel Seit zwei Jahren ist die Brücke über dem Tettenser Tief im Verlauf des Radweges auf der ehemaligen Bahntrasse in Neugarmssiel aus Verkehrssicherungsgründen gesperrt. Doch ein Neubau wäre zu teuer, die günstigste Variante koste circa 58.000 Euro, berichtete Ordnungsamtsleiter Markus Gellert am Mittwoch im Ausschuss für Umwelt, Landwirtschaft, Feuerschutz und Wegebau. Eine Erneuerung käme nur infrage, wenn die Maßnahme bezuschusst werde. Doch ein Antrag auf eine Bedarfszuweisung an das Land Niedersachsen wurde abgelehnt.

Da sich in unmittelbarer Nähe der gesperrten Brücke ein weitere Überwegung befindet, schlägt die Verwaltung vor, auf eine Instandsetzung oder einen Neubau zu verzichten. Die vollfunktionsfähige Brücke liege in der Ortsmitte in einem Bereich an der Landesstraße 808, in dem ohnehin geringere Geschwindigkeiten gefahren werden und der besser einzusehen ist, argumentierte Gellert. Die Ausschussmitglieder folgten dem Vorschlag der Verwaltung, die Brücke nicht zu ersetzen, bei einer Gegenstimme.

Heiko Menkens (CDU) regte jedoch noch an, dass die derzeitige Absperrung der maroden Brücke mit zwei Baken nicht ausreiche und von Radfahrern und Fußgängern leicht umgangen werden könne. Er regte daher an, das Bauwerk abzureißen.

Anna GraalfsLokalredaktion

Weitere Nachrichten:

CDU

Ihre Meinung

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.