Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt
 
Lokal26.de Ostfriesland Landkreis Wittmund Holtriem

Rund 60 Kinder pochen an Rathaustür

06.01.2012

WESTERHOLT Singen stand gestern auf dem Stundenplan vieler Drittklässler der Samtgemeinde Westerholt: Rund 100 Schüler wanderten, gehüllt in 'königliche' Umhänge und mit selbst gebastelten Kronen gekrönt, durch die Samtgemeinde, um den Drei-Königs-Tag am 6. Januar, auch Epiphanias genannt, zu besingen. 'Stern über Bethlehem' und 'Es kamen drei Könige aus dem Morgenlande' sangen sie im Rathausfoyer, so dass es durchs ganze Gebäude hallte.

Die Außentür des Rathauses verzierten sie mit dem Dreikönigszeichen, den Buchstaben C,M und B für die drei Könige 'Caspar, Melchior und Balthasar'. Bürgermeister Gerhard Dirks fungierte dabei als 'Leiter' für eines der Kinder, das die Buchstaben an die Tür malte.

Wie bundesweit alle 'Könige' sammelten auch die Westerholter Kinder für Kinder in Not, in diesem Jahr für das Land Nicaragua.

Es ist übrigens die 54. Sternsingeaktion, die vom Kindermissionswerk 'Die Sternsinger' und vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend getragen wird. In diesem Jahr sind die Kinder unter dem Motto 'Klopft an Türen, pocht auf Rechte', unterwegs.

Auch wenn es in Westerholt verhältnismäßig wenig katholische Bürger gibt, hat die Sternsingertradition hier einen großen Stellenwert bei den Einwohnern: Die Kinder der dritten Klassen der Grundschule Westerholt und Willmsfeld sowie der Förderschule wurden in einem Gottesdienst auf den Tag eingestimmt, bevor sie 'durch die Lande' zogen. Sie besuchten nicht nur das Rathaus, sondern auch Häuser, bei denen sie eingeladen wurden.

Die Eltern unterstützten die Lehrer der Schulen bei der Begleitung der Kinder und durch Fahrdienste. Mit Eifer und Spaß dabei waren die Schüler, die sich in 'königliche' Gewänder gekleidet hatten und sich viele sehr unterschiedliche Kronen gebastelt hatten. Es war ein schöner Abschluss der Weihnachtsfeier für alle, die der bunten Schar in Westerholt begegneten.

Auch heute sind noch Sternsinger im Harlingerland unterwegs. Kinder der katholischen Pfarrgemeinde St. Willehad in Esens und der katholischen Gemeinde St. Bonifatius in Wittmund verteilen ebenfalls das Kreidezeichen an den Häusern und sammeln für die bundesweite Aktion.

Heute ist um 16 Uhr ein Familiengottesdienst zur Aussendung der Sternsinger in der katholischen Kirche in Neustadtgödens, gemeinsam gehalten von Pastor Bernhard Soebke und Pastorin Kerstin Tiemann.

In Neustadtgödens, Horsten und Friedeburg werden die Sternsinger dann morgen von 10 bis 13 Uhr mit ihren Liedern und ihrem Segen unterwegs sein, um die Haushalte zu besuchen, die sich in die dafür ausgelegten Listen eingetragen haben.

Ihre Meinung

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.