Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt
 
Lokal26.de Ostfriesland Landkreis Wittmund Holtriem

Aldi will am 1. Februar wieder eröffnen

23.01.2020

Westerholt Gemunkelt wurde es schon seit längerer Zeit, doch erst jetzt erfolgte die offizielle Bestätigung durch das Unternehmen: Discounter Aldi zieht nach dem Brand seiner Filiale in Westerholt an der Dornumer Straße vorerst auf die andere Straßenseite und will schon ab dem 1. Februar die Räumlichkeiten des früheren Lidl-Marktes nutzen. Langfristig plant die Handelskette allerdings einen Neubau an der Auricher Straße.

Nach dem Brand des Aldi-Marktes in Westerholt im Oktober steht jetzt fest, dass an dem Standort in der Dornumer Straße 2 kein neuer Aldi entstehen wird. Das teilte die Pressestelle des Discounters auf Anfrage mit. Da das Gebäude in Westerholt lediglich angemietet war, liege der weitere Umgang mit der Brandruine allein beim Vermieter, so Aldi. Und Eigentürmer ist die Westerholter Firma Hollander.

Stattdessen sei geplant, einen Aldi nur wenige Meter entfernt an der Dornumer Straße 10, im früheren Lidl-Markt zu eröffnen. Die notwendigen Anträge lägen bereits bei den zuständigen Behörden. „Die Genehmigungen vorausgesetzt planen wir, die Filiale am neuen Standort zum 1. Februar zu eröffnen“, heißt es von der Pressestelle, die ergänzend schreibt: „Bei der Immobilie an der Dornumer Straße handelt es sich um ein Mietobjekt, in dem in der Vergangenheit bereits ein Lebensmitteleinzelhändler beheimatet war. Dort ziehen wir übergangsweise ein. An einem dauerhaften Ersatzstandort arbeiten wir aber weiterhin.“

Dieser „dauerhafte Ersatzort“ ist an der Aurich Straße in Höhe des Sielhammer Tiefs geplant. Dafür liegen laut Samtgemeindebürgermeister Jochen Ahrends aber noch keine Bauanträge vor, Gespräche liefen allerdings, so der Verwaltungschef, der den Umzug von Aldi in die früheren Lidl-Räumlichkeiten begrüßt. Das Ansinnen, dort bereits am 1. Februar zu eröffnen, bezeichnet Ahrends allerdings als „sportlich“. Er ist jedoch froh, dass der Leerstand des Gebäudes zunächst ein Ende gefunden hat.

Helmut BurmannLokalredaktion

Weitere Nachrichten:

Lidl | ALDI | Lidl-Markt

Ihre Meinung

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.