Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt
 
Lokal26.de Friesland Jever

Votum am 12. September: Bürgermeister-Wahlen in Friesland – um diese Rathäuser geht es

03.09.2021

Friesland /Jever /Sande /Wangerland /Varel Die Kommunalwahlen am 12. September stehen unter anderem in der Kreisstadt Jever im Zeichen der Bürgermeisterwahl.

Wahl in Jever – Albers amtiert nach knappem Sieg in Stichwahl 2013

In der Marienstadt stellt sich Amtsinhaber Jan Edo Albers (parteilos) erneut dem Votum. Der Jurist entschied die Stichwahl gegen den Stadt-Kämmerer Dietmar Rüstmann am 12. November 2013 mit 51,11 Prozent für sich. Albers achtjährige Amtszeit endet offiziell am 11. November.

2013 war er mit dem Slogan „Jever kann mehr“ angetreten, jetzt hat er nur ein „noch“ eingefügt, um sein Credo zu unterstreichen.

Mehr lesen Sie hier: Amtsinhaber Jan Edo Albers im Wahlkampf

Auch in diesem Jahr kämpft ein Trio um den Posten des Verwaltungschefs im Rathaus: Karl Oltmanns (Grüne) und Sibylle Raquet (FDP) fordern den Amtsinhaber heraus.

Mehr zu den den Bewerbern lesen Sie hier: FDP-Ortsverband mit überraschender Nachricht | Ehepaar Meike und Karl Oltmanns wollen für die Grünen in den Stadtrat

In Sande fordern drei Bewerber Amtsinhaber Eiklenborg heraus

In Sande amtiert seit dem 25. Mai 2014 Stephan Eiklenborg (parteilos). Sowohl die CDU (Hans-Joachim Vogt) als auch die SPD (Annika Ramke) wollen mit ihren Bewerbern den Wechsel im Rathaus schaffen. Hebert Clemens (parteilos) ist der vierte Kandidat. Eiklenborg gewann seinerseits die Wahl 2014 gegen den damaligen Amtsinhaber Josef Wesselmann.

Mehr zur Wahl in der Gemeinde Sande lesen Sie hier: Stephan Eiklenborg will auch mit wenig Geld viel für Gemeinde erreichen | SPD: Sande soll Bürgermeisterin bekommen | Schulleiter Hans-Joachim Vogt will Bürgermeister in Sande werden

Zum zweiten Mal in Folge: Wangerland wählt neuen Bürgermeister

Dass die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Wangerland einen neuen Bürgermeister wählen steht fest: Amtsinhaber Björn Mühlena verzichtet auf eine erneute Kandidatur. Ein männliches Quartett bewirbt sich um die Nachfolge des Parteilosen, der 2014 von der SPD unterstützt wurde. Übrigens: Auch damals stand bereits fest, dass die Gemeinde nach dem Votum einen neuen Verwaltungschef bekommt. Der zuvor amtierende Harald Hinrichs hatte sich entschieden, für das Amt des Samtgemeindebürgermeisters in Esens zu kandidieren. Er gewann und tritt dort in diesem Jahr erneut an.

Mehr lesen Sie hier: Was sie in der Gemeinde anpacken wollen | Kandidaten liefern sich fairen Schlagabtausch

Wahl-Zweikampf in Varel

In der Stadt Varel tritt Bürgermeister Gerd-Christian Wagner (SPD) erneut an. Der 56-Jährige amtiert seit 2006, 2014 bestätigten die Wählerinnen und Wähler den Verwaltungschef im Amt. Torsten Tschigor (parteilos) kandidiert als zweiter Bewerber.

Mehr lesen Sie hier: Hier werden im Herbst 2021 neue Bürgermeister gewählt

Weitere Nachrichten:

FDP | CDU | SPD

Kostenlos abonnieren - Unser Newsletter für die Region