Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt
 
Lokal26.de Friesland Jever

Innenstadt: Die Skulpturen stehen wieder

19.02.2020

Jever Ein halbes Jahr lang war Jevers Stadtbild nicht komplett, am Montag hat sich das geändert: Die Mitarbeiter des städtischen Bauhofs haben gemeinsam mit Bildhauer Stephan Schmidt die „Vater und Kind“-Skulpturen wieder aufgestellt. Die Vater-Figur am Alten Markt war im vergangenen Sommer zum wiederholten Male beschädigt worden. Daraufhin wurde nicht nur diese zur Reparatur gebracht, sondern auch alle anderen Skulpturen abgebaut und auf ihre Standfestigkeit geprüft.

Von Beginn an hatten die Skulpturen einzelne Gegner. In den vergangenen Jahren sind die Figuren mehrfach beschädigt worden. Zum Beispiel 2015: Damals wurde der Arm der „Vater“-Skulptur durchgebrochen. Neben den beiden Figuren am Alten Markt stehen weitere Kunstwerke am Famila-Kreisel sowie am Elisabethufer. Letzteres ist 2014 beschädigt worden.

Antje BrüggerhoffLokalredaktion

Weitere Nachrichten:

Famila

Ihre Meinung

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.