Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt
 
Lokal26.de Friesland Jever

HANDBALL: Gäste übernehmen die Regie

07.02.2019

JEVER /SCHORTENS Die beiden männlichen A-Jugend-Handballmannschaften der HG Jever/Schortens haben jeweils ein Punktspiel ausgetragen. Die erste Mannschaft setzte sich in der Verbandsliga mit 25:20 Toren gegen den TvdH Oldenburg durch, die zweite verlor mit 24:37 Toren gegen die JMSG DSC/OTB Oldenburg.

In diesem Spiel verletzte sich Nicolas Beck in der ersten Halbzeit derart schwer, dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste. 'Dank einer sehr guten Mannschaftsleistung haben wir das Spiel gewonnen', berichtete HG-Coach Sebastian Pudelko, der nach dem Spiel unter der Verletzung seines Abwehrspielers litt. 'Auch wenn der dritte Sieg in Folge sehr schön ist, rückt die Verletzung alles in den Hintergrund', fügte er hinzu. Die Gastgeber führten während der gesamten 60 Spielminuten, bauten die 14:10-Pausenführung im zweiten Durchgang aber nicht weiter aus. Dadurch verloren sie am Sonntag die Tabellenführung an den punktgleichen TV Bissendorf-Holte, der derzeit über das bessere Torverhältnis verfügt.

HG Jever/Schortens:Meinen im Tor; Verbücheln, Rottmann (2 Tore), F. Janßen (3), Beck (1), Feldmann (4), K. Janßen (5), Meyer (4), Höfer, Wilke, Redler (6/2 Siebenmeter).

Die HG Jever/Schortens II kassierte im Heimspiel gegen den Tabellenfünften JMSG DSC/OTB Oldenburg eine 24:37-Heimniederlage. Nach der 2:0-Führung der HG-Reserve drehten die Gäste auf, warfen sechs Tore in Folge und übernahmen fortan die Regie. Bis zum Seitenwechsel hatten sich die Huntestädter auf 18:9 abgesetzt. Mitte der zweiten Halbzeit war der Rückstand der Friesländer erstmals auf 13 Tore angewachsen.

Jever/Schortens II:Kunau und Lührs im Tor; Albers (2), Sommer (1), Kramper, Helmke (2), Gläsmann, de Jonge (3), Wallenhorst (8/4), Ewald (3), Trotte (5).

Hans-H. SchrieversFreier Mitarbeiter

Ihre Meinung

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.