Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt
 
Lokal26.de Friesland Jever

Schülerzahl steigt: Paul-Sillus-Schule in Jever braucht mehr Räume

22.05.2020

Jever Am Ende waren sich alle Mitglieder des Schulausschusses Jever am Dienstag einig. Die Verwaltung soll in Zusammenarbeit mit der Schulleitung der Paul-Sillus-Schule einen Architekten beauftragen, der, angelehnt an das erarbeitete pädagogische Konzept, ein neues Raumprogramm erarbeiten soll. Der bestehende Schultrakt soll dabei bestehen bleiben. Und die Einstimmigkeit war keineswegs selbstverständlich. Hatte doch gerade die CDU im Vorfeld den Sinn einer modernen Ganztagsschule stark in Frage gestellt.

Das neu erarbeitete pädagogische Konzept von Schulleiterin Bettina Golland scheint überzeugt zu haben. Und im Ausschuss verlieh sie der Notwenigkeit von räumlichen Anpassungen noch einmal Nachdruck. „Unsere Räumlichkeiten sind begrenzt und werden angesichts der wachsenden Schülerzahlen nicht reichen, das ist Fakt.“ Für das Schuljahr 2020/2021 rechnet die Schule mit 242 Schülern. Das wären 20 mehr als jetzt. „Wenn wir unser Konzept umsetzten wollen, brauchen wir diesen Raum“, so Golland weiter. So hat die Schule beispielsweise keine Aula oder Pausenraum, die Werkräume sind nicht mehr nutzbar.

Inklusion soll verstärkt werden

Die Ganztagsschule möchte zukünftig den Schwerpunkt auf die Individualisierung der pädagogischen Arbeit legen. Die Inklusion soll noch weiter verstärkt werden. „Und das können wir mit 20 Schülern in einem Raum nicht. Der Tag darf für die Schüler nicht die ganze Zeit im Klassenraum stattfinden.“ Rückzugsräume und Ecken, beispielsweise in einer Art Foyer, seien daher gute Möglichkeiten, in kleineren Gruppen mit bis zu zehn Schülern zu lernen, ist die Pädagogin überzeugt – Stichwort: offenes Klassenzimmer. Das könne sogar klassenübergreifend stattfinden. Anregung hatte man sich im Vorfeld beim Besuch einer ähnlich strukturierten Grundschule in Schüttdorf geholt.

Neben dem Bildungsaspekt will die Schule zukünftig noch verstärkt auch auf die sozialen Aspekte achten. Dazu gehören beispielsweise soziale Kompetenzen, Förderung des selbstständigen Handels aber auch gesundheitsbewusste Ernährung.

Und dieses Konzept hat nicht nur die Ausschussmitglieder überzeugt. „Selbst die Landesschulbehörde bescheinigt: So sieht eine moderne Ganztagsschule aus“, sagte Jevers Bürgermeister Jan Edo Albers.

Sebastian UrbanczykFrieslandredaktion

Weitere Nachrichten:

Paul-Sillus-Schule | CDU | Landesschulbehörde

Ihre Meinung

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.