Lokal26.de Friesland Jever

Die „Puppenfee“ verzaubert das Ballet-Publikum in Jever

03.12.2019

Jever Ein opulentes Fest der Bilder und des Tanzes hat die Ballettschule Tatjana Schmidt am Samstag und Sonntag mit den beiden Aufführungen der „Puppenfee“ nach Musik von Josef Bayer und Emile Waldteufel im Dannhalm-Theater gefeiert. Für das Publikum, das die Sitzreihen restlos füllte, war dies eine Art vorgezogener Bescherung am ersten Adventswochenende. Tanzpädagogin Tatjana Schmidt hat dafür mehr als 70 Tänzerinnen unterschiedlichster Altersgruppen auf die Bühne gebracht, die konzentriert und zugleich federleicht die Geschichte des geheimen Lebens in einem Puppengeschäfts erzählten.

Die verträumte Märchenhandlung folgte einer Choreographie, die sich vom anfänglichen Alltagsgeschäft im Puppenladen hinein in die nächtlichen Aktivitäten der Puppenfee und der unterschiedlichen Teile ihres Volkes steigerte. Der große Ball der beseelten Puppen, die mal in Formation, mal mit Solotänzen auftraten, war für die Choreographin und ihr Team sicherlich eine Herausforderung – aber es gelang, die großen und kleinen Tänzerinnen zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort auf der Bühne zu haben. Da gab es sogar bei den Vierjährigen keine Ausfälle, liebevoll und sanft begleitet wusste jedes Kind, seine Rolle auszufüllen. Hinreißende Trommelhasen und Harlekine verzauberten die Zuschauer. Der Spitzentanz der größeren Tänzerinnen geriet buchstäblich „en pointe“ und vermittelte dem Publikum die Illusion einer Welt der Schwerelosigkeit. Oftmals erschien es, als spielte Melanie Rorberg die Puppenfee nicht nur, sondern dirigierte tatsächlich diesen Ball der fließenden Bewegung und präzisen kleinen Sprünge.

Manches der Kinder auf und vor der Bühne mag hernach im Bettchen davon geträumt haben, einmal wirklich Teil des verborgenen Tanzes im verschlossenen Puppengeschäft zu sein.

Weitere Nachrichten:

Dannhalm-Theater | Ballettschule | Bayer

Ihre Meinung

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.