Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt
 
Lokal26.de Friesland Jever

und#132;Das Kino ist ein Stück Jeverund#147;

12.02.2014

Jever Die Weiterführung des Kinos ,Filmpalette? in Jever ist auf gutem Wege, so lautet das Fazit der Mitglieder des neu gegründeten Kinoclubs Filmpalette Jever - Kino-Freunde Friesland mit Dr. Stefan Ragotzki-Oelfke als Vorsitzenden und Wiebke Schönbohm-Wilke als Stellvertreterin. Der Verein will das Kino als Kulturstätte erhalten.

Vorgesehen sind Vorstellungen mit Essen, Trinken und Geselligkeit, erklärte Ragotzki-Oelfke. Wichtig sei dabei, in der Filmauswahl über das Angebot der kommerziellen Kinos hinauszugehen. Darüber hinaus sind Vorträge und Diskussionen über Filme angedacht, für die vielleicht auch Filmschaffende gewonnen werden könnten. Mit der Filmpalette Jever e.V. wollen wir vom Schüler bis zu den Senioren alle mitnehmen, so der Vorsitzende.

Das Kino sei ein Stück Kultur der Marienstadt. Die Einrichtung mit den Lämpchen und den Tischen und dem noch immer vorhandenen Verkaufstresen im Kino-Saal hätten Kultfaktor, sagte Ragotzki-Oelfke. 14 Mitglieder konnten bereits für den Förderverein gewonnen werden. Mit einer Homepage sollen auch Jugendliche erreicht werden.

Die Zukunft des Kinos war gefährdet. Das Betreiberehepaar Erika und Hans-Joachim Döring strebt altersbedingt einen neuen Fünf-Jahres-Mietvertrag an, während Gilde Investors (Bad Bentheim) als Eigentümer der Immobilie einen Zehn-Jahres-Vertrag abschließen wollte. In dieser Frage hat das Unternehmen aber offenbar eingelenkt.

Ihre Meinung

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.