Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt

Landkreis Aurich

Wiesmoor

Mehr Bewusstsein für die Natur
Junge Menschen entdecken Grünpflanzen für ihr Zuhause

Junge Menschen entdecken Grünpflanzen für ihr Zuhause

Corona-Zeit erforderte beim Wiesmoorer Unternehmen Landgard ein hohes Maß an Flexibilität. Die Einbußen wurden durch erhöhte Nachfrage schnell wieder wett gemacht.

Wittmund/Friesland/Aurich

Zusammenarbeit
Gemeinsamer Einsatz im umkämpften „Frieslanien“

Gemeinsamer Einsatz im umkämpften „Frieslanien“

Für die Bundeswehr war es das erste Mal in ihrer Geschichte, dass zu einer militärischen Übung zivile Feuerwehren hinzugezogen wurden. So geschehen in der vergangenen Woche bei der Langzeitübung „Friesischer Löwe 2021“ des Objektschutzregiments der Luftwaffe Friesland.

Wittmund/Friesland/Wilhelmshaven

In Eigener Sache
Verlagsgruppe Brune-Mettcker ordnet ihre Beteiligungen neu

Verlagsgruppe Brune-Mettcker ordnet ihre Beteiligungen neu

Die Ernst Brune GmbH & Co Kommanditgesellschaft als Gesellschafterin der Brune-Mettcker Druck- und Verlagsgesellschaft mbH, in der unter anderem die „Wilhelmshavener Zeitung“ erscheint, hat entschieden, sich zum 30. September 2021 von allen Medienbeteiligungen zu trennen.

Krummhörn

NATUR
Ein Kuhreiher macht Station in Greetsiel

Ein Kuhreiher macht Station in Greetsiel

Es ist wieder die Zeit der Zugvögel – und einen ganz seltenen Gast konnte Wolfgang Ott aus Offenbach bei seinem Besuch an den Hauener Pütten bei Greetsiel entdecken. Er fotografierte zwei Kuhreiher, einer hier im Bild mit einem Löffler zu sehen.

Dornum

Sicherheit
Sponsoren für Luftentkeimer in der Grundschule gesucht

Sponsoren für Luftentkeimer in der Grundschule gesucht

Für die Klassenräume in der Grundschule Dornum sollen Luftentkeimer angeschafft werden. Doch es gibt eine große Hürde: die Finanzierung.

Ihlow

Digitalisierung im Kreis Aurich
Glasfaserausbau legt einen „Stotterstart“ hin

Glasfaserausbau legt einen „Stotterstart“ hin

Diverse Coronafälle unter den Bauarbeitern und Lieferengpässe haben dazu geführt, dass der Ausbau des schnellen Internets im Landkreis Aurich einen Stotterstart hingelegt hat. Matthias Hayen, Leiter des kreiseigenen Breitbandbetriebs, sprach am Mittwoch im Fachausschuss von einem Start mit „angezogener Handbremse“.