Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt
 
Lokal26.de Lokalsport

Handball: HG Jever/Schortens geht in Altenwalde leer aus

11.03.2020

Friesland Der eng getaktete Spielbetrieb in den Jugend-Handballstaffeln des Verbandes ist am vergangenen Wochenende durch einige Spielabsagen beeinträchtigt worden. Da die Platzierungen der laufenden Serie für die Relegation zur Saison 2020/21 von großer Bedeutung sind, werden die Begegnungen an Trainingsabenden nachgeholt. So wird es beim Landesliga-Spitzenspiel der männlichen Jugend A zwischen der HG Jever/Schortens und TuRa Marienhafe sein.

Männliche Jugend A, Landesliga

Weil einige Spieler sich krank meldeten, vereinbarten die HG Jever/Schortens (3.) und TuRa Marienhafe (2.) die Verlegung des Spitzenspiels auf den 25. März ab 20 Uhr in Jever, Sporthalle Jahnstraße. Durch den Punktverlust des Tabellenführers TV Georgsmarienhütte in Dinklage sind die drei führenden Teams nur noch jeweils durch einen Punkt getrennt.

Männliche Jugend B, Landesliga

Auch in dieser Altersklasse blieb die Mannschaft der HG Jever/Schortens ohne Spiel. Die Begegnung gegen den TV Georgsmarienhütte wurde auf den 29. März verlegt.

Männliche Jugend C, Landesliga West

Im Kampf um Rang vier der Abschlusstabelle erlitt die HG Jever/Schortens durch die 23:30-Heimniederlage gegen den Tabellenzweiten TuS Haren einen Rückschlag. Die Emsländer waren in der Schlussphase gegen die nicht in Bestbesetzung angetretenen Gastgeber stärker. Sie setzten sich innerhalb von zwei Minuten vorentscheidend von 21:20 (40.) auf 25:20 (42.) ab. Durch einen Sieg im letzten Saisonspiel am nächsten Samstag bei der HSG Grönegau/Melle kann aber noch Rang vier erreicht werden.

HG Jever/Schortens: Ruhe im Tor; Bruhnken, Deinet, Fink, Palum, Otten (2 Tore), Krüger (6), van Mark (3), Alhassan (1), Rickmann (11/2 Siebenmeter).

Weibliche Jugend B, Landesliga

Beim Tabellendritten TSV Altenwalde unterlag die HG Jever/Schortens mit 18:27 Toren: Sie hat aber in den restlichen vier Begegnung noch gute Chancen, auf Rang vier der Tabelle vorzurücken. Das Schlüsselspiel dazu findet am kommenden Sonntag ab 14.30 Uhr in der Sporthalle Jahnstraße in Jever gegen den Tabellennachbarn HSG Bützfleth/Drochtersen statt. Im Spiel in Cuxhaven hielten die HG-Spielerinnen bis zum 13:13 (33.) mit, kassierten dann aber acht Tore in Folge. In der wieder ausgeglichenen Schlussphase wurde die Niederlage lediglich etwas abgemildert.

HG Jever/Schortens: Böttcher und Tjarks im Tor; Lakowski (2), Backhaus (4), Janzen (4), Schmalz (4/2), Fouani (1), Redler, I. Fink (1), A. Fink (2).

Ihre Meinung

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.