Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt
 
Lokal26.de Lokalsport

HG Jever/Schortens II bleibt weiter siegreich

11.02.2020

Friesland In der Handball-Regionsoberliga der Männer hat Nico Dörlitz von der SG Moorsum zwar die Führung in der Torschützenliste übernommen, seine sieben Treffer halfen seiner Mannschaft jedoch nur zum 24:24-Remis gegen TuRa Marienhafe II. Dörlitz’ ärgster Verfolger Jan-Philip Willgerodt von der HG Jever/Schortens II, führte die Marienstädter hingegen mit acht Toren zum deutlichen 33:19-Sieg im Spitzenspiel beim Wilhelmshavener HV III.

Regionsoberliga Männer

Zwei Tore legte Nico Dörlitz in der Schlussphase gegen TuRa Marienhafe II noch einmal nach. Mit 2:47 Minuten auf der Uhr führte die SG Moorsum am Samstag und hatte den erhofften Heimsieg schon vor Augen. Bis 40 Sekunden vor der Schlusssirene lagen die Hausherren noch mit diesem einen Treffer vorne. Doch die Ostfriesen nutzten ihren letzten Angriff und trafen durch einen verwandelten Siebenmeter von Alexander Schabarum zum 24:24-Ausgleich.

Zu Beginn der Partie hatten die Gastgeber zunächst die Nase vorn und gingen mit einer 14:12-Führung in die Pause. Im zweiten Durchgang wechselte die Führung mehrfach. Als die Marienhafer mit 21:18 (50.) vorne lagen, drohte der SG sogar die Niederlage. Drei Treffer von Top-Torjäger Dörlitz und ein Tor durch Fynn Mydla sorgten in der spannenden Schlussphase für die 24:23-Führung der Hoffrogge-Sieben, die in den Schlusssekunden der Partie nicht behauptet wurde.

SG Moorsum I: Riedel und Reelfs im Tor; Folkers (2 Tore), Boeck (1), Eilts (5), Jager (2), Reichel, Kelterborn (1), Janßen, Cordes (4), Mydla (2), Ressel, Dörlitz (7/4 Siebenmeter).

Auch der Tabellendritte Wilhelmshavener HV III konnte den Spitzenreiter HG Jever/Schortens II nicht stoppen: Die HG-Reserve feierte mit 33:19 bereits ihren zehnten Saisonsieg. Schon nach zwölf Minuten führten die Friesländer mit 7:1 – ganz zur Freude von Christian Schmalz, der erstmals wieder auf der HG-Bank als Trainer Platz nahm.

Bis zum Seitenwechsel bauten die Gäste ihren Vorsprung auf 17:7 aus. Auch im zweiten Spielabschnitt bestimmten sie das Geschehen, zumal die Jadestädter Ron Stoll durch Disqualifikation verloren. Die HG baute ihren Vorsprung bis zum Schlusspfiff kontinuierlich aus und ging folgerichtig als verdienter Sieger von der Platte. Bester Werfer der Friesländer war Jan Hendrik Behrends mit neun Toren.

HG Jever/Schortens II: Venus und Hilbinger im Tor; Willgerodt (8), Langen (5), Janßen (1), Dirks, Krebst (3/1), Laurinat (1), Bruhnken, Behrend (5), Behrends (9), Bröckerhoff (1).

Regionsliga Männer

Der Tabellenvorletzte TSV Holtrop profitierte beim 25:14-Sieg gegen die SG Moorsum II davon, dass die Friesländer nur mit einem kleinen Kader antraten. Nach dem 8:11-Rückstand zur Pause schaffte es die sich die SG-Reserve nur, sich auf 12:14 heranzukämpfen (39.). Bis zum Ende der Partie trafen die Gäste jedoch nur noch zwei weitere Male und kassierten so eine hohe 14:25-Niederlage.

SG Moorsum II: Nilges im Tor; Brux (2), Taudte (4), Remmers (3), Roder, Zwafelink (3/1), Hoffbauer (1), Swoch (1).

Die Begegnung zwischen der MSG Eintracht Wangerland/SG Moorsum und dem Tabellenführer Wilhelmshavener SSV III wurde abgesagt. Sie wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Der Termin wird noch bekanntgegeben.

Hans-H. SchrieversFreier Mitarbeiter

Ihre Meinung

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.