Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt
 
Lokal26.de Lokalsport

Tischtennis: Sieg und Niederlage für Eintracht Sengwarden

11.02.2020

Friesland /Wilhelmshaven Im Tischtennis-Senioren-Spielbetrieb auf Verbandsebene ist am vergangenen Wochenende der erste Turnier-Spieltag abgewickelt worden. Das Team von TuR Eintracht Sengwarden startete in der Verbandsliga Senioren 40, Staffel West, mit einem Sieg und einer Niederlage. Wilhelm Rieken vom MTV Jever unterstützte die TTG Nord Holtriem in der Altersklasse 50. Er steuerte sechs Einzelsiege und drei Erfolge im Doppel zum Erreichen der Tabellenspitze bei.

Landesliga Herren

Der Tabellenvorletzte TuS Sande I begann im Spiel beim Tabellenzweiten Oldenburger TB II dank der Rückkehr von Spitzenspieler Sebastian Fengler sehr engagiert. Alle drei Doppel wurden gewonnen: Alexander Janssen/Philipp Meinen, (3:1), Fengler/Frank Black (3:1) und Hendrik Biele/ Lukas Meinen (3:2) rüttelten die OTB-Reserve dann doch auf, sodass es in den Einzeln zwar knappe Ergebnisse gab, aber die Huntestädter durch neun Erfolge am Ende einen glücklichen 9:6-Sieg feiern durften. Einzelerfolge bei den Sandern erkämpften Biele (3:2), Janssen (3:2) und Meinen (3:0). Auch wenn 20 Minuten nach Mitternacht zunächst die Enttäuschung beim TuS I groß war, überwog angesichts der guten Mannschaftsleistung für die nächsten beiden Auswärtsspiele doch der Optimismus.

Verbandsliga Senioren 40

Einen Sieg und eine Niederlage gab es für die Mannschaft von TuR Eintracht Sengwarden am ersten Spieltag in der Verbandsliga der Senioren, der in der Sporthalle Blomberg ausgetragen wurde. Das Team von Hannover 96 wurde mit 6:4 Punkten bezwungen. Gegen des SV Potshausen unterlag die Eintracht dagegen mit 2:8. Die Eintracht-Punkte sammelten das Doppel mit Detlef Berg/Jens Stuckas, sowie Sedat Basagaoglu (2), Berg, Stuckas (2) und Marco Petereit (2).

Bezirksliga Herren

Auch wenn der MTV-Spitzenspieler Wilhelm Rieken im Spiel beim Tabellendritten TSG Westerstede fehlte (er spielte am Samstag in der Seniorenmannschaft der TTG Nord Holtriem), erreichte der Tabellenvorletzte MTV Jever III ein 8:8-Unentschieden. Das MTV-Doppel Carsten Nagel/ Michael Rudolph sicherte den Marienstädtern den wichtigen Punkt im Kampf um den Klassenhalt. Im Entscheidungsdoppel traten die Gastgeber nicht mehr an, weil sich ihre Nummer zwei, Andre Claaßen, im Einzel gegen Nagel verletzte. Eingangs hatten die beiden MTV-Spieler, wie auch Maximillian Dilella/ Udo Heyartz, jeweils in vier Sätzen gewonnen. Durch drei Fünf-Satz-Siege lagen die Ammerländer mit 8:7 in Front, bevor sie kampflos das Remis akzeptierten. Für den MTV III punkteten Nagel, Rudolph, Dilella (2) und Heyartz.

2. Bezirksklasse Herren

Der Tabellenzweite MTV Jever IV wickelte das Heimspiel gegen den TuS Zetel sehr konzentriert ab. Zunächst wurden alle drei Doppel mit 3:0 durch Thorsten Hinrichs/Björn Freese, Oliver Jürgens/Samed Kocoglu und Stefan Lüken/Peter Faßhauer gewonnen. In den Einzeln siegten Hinrichs (3:0, 3:2), Jürgens (3:0), Lüken (3:1), Freese (3:0) und Kocoglu (3:0). Für die ersatzgeschwächten Zeteler punkteten Matthias Neumann (3:2) und Uwe Plötze (3:2).

Hans-H. SchrieversFreier Mitarbeiter

Ihre Meinung

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.