Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt
 
Lokal26.de Lokalsport

Eintracht Wangerland lädt zum Futsal-Turnier

14.02.2020

Hohenkirchen Das ein Futsalturnier für Jugendliche wie der Puttkammer-Cup in der Sporthalle Hohenkirchen viel Arbeit ist, kann Joachim Guhl, Sportwart und Turnierleiter bei der Eintracht Wangerland, aus eigener Erfahrung bestätigen. Guhl ist von Beginn an Leiter des einzigen Hallenturniers im Wangerland. Was vor 13 Jahren als reines Mädchenturnier für einen Tag entstand, entwickelte sich doch zu einem Jungenturnier das mittlerweile auf zwei Tage ausgeweitet wurde. Zu Anfang bestand es lediglich aus einem Turnier, mittlerweile sind es fünf – verteilt auf zwei Tage. Zu viel Arbeit für einen Leiter alleine. Aus diesem Grund entschied sich Guhl vor sechs Jahren personelle Unterstützung von Vereinskollege Ingo Bohm zu holen. Die beiden kennen sich aus Guhls Zeit in der Jugendabteilung der Eintracht, der JSG Wangerland, sehr gut und trainierten dort einige Jugendmannschaften. „Wir sind ein eingespieltes Team und kennen uns aus dem Effeff. Jeder weiß, was seine Aufgabe ist und was er zu tun hat. Das vereinfacht vieles und hat schon eine Routine in die Abläufe gebracht“, erklärt Guhl, der froh ist, Bohm an seiner Seite zu haben. Doch fünf Turniere an zwei Tagen, drei Tombolas und eine Cafeteria erfordern neben zwei Turnierleitern auch viele ehrenamtliche Helfer. „Wir haben zu den Jugendlichen aus unserem Verein einen sehr guten Draht, da wir viele von ihnen selber gefördert haben oder noch fördern.

Daher helfen die uns sehr gerne und freuen sich immer, wenn wir ihnen Aufgaben geben“, berichtet Guhl. Da die Jugendabteilung der Eintracht aus einer Spielgemeinschaft mit dem FC Nordsee Hooksiel und dem TuS Rot-Weiss Tettens besteht, kommen die fleißigen Helfer teils aus allen Ecken des Wangerlands um bei dem zweitägigen Hallenturnier mitzuarbeiten. „Bei uns ist quasi das ganze Wangerland involviert“, stellt der Sportwart fest und blickt optimistisch auf das bevorstehende Turnier. In diesem Jahr haben sie Zusagen von 41 Teams, die aus Wilhelmshaven, Friesland, Ostfriesland, der Stadt und dem Landkreis Oldenburg, Ammerland, Landkreis Aurich und dem nördlichen Bremen anreisen. Eine Premiere in diesem Jahr feiern die C-Juniorinnen der SpVg Aurich beim D-Jugendturnier am Sonntag. „Das wird ein Höhepunkt werden, denke ich“, ist sich Guhl sicher.

Ihre Meinung

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.