Lokal26.de Lokalsport

Handball: Erfolgsserie des OHV Aurich reißt ab

03.02.2020

Köln /Aurich Der Höhenflug der Handballer des OHV Aurich in der 3. Liga ist vorerst beendet: Nach fünf Siegen haben die Ostfriesen am Samstag im Auswärtsspiel beim Longericher SC wieder eine Niederlage hinnehmen müssen. 24:29 (13:15) hieß es am Ende aus der Sicht der Gäste. „24 Tore sind am Ende zu wenig, um gegen einen Gegner wie Longerich für einen Punktgewinn in Frage zu kommen“, blickte Teammanager Ewald Meyer auf die Partie in Köln zurück.

Dabei sah es in der ersten Halbzeit lange Zeit danach aus, als könnte der OHV seine Erfolgsserie fortsetzen. Mit 13:11 lag das Team von Arek Blacha in Führung, blieb aber in den verbleibenden drei Minuten der ersten Hälfte ohne einen weiteren Treffer. Anders sah dies aufseiten der Hausherren aus, die die Partie mit vier Toren in Serie zu ihren Gunsten drehten, ehe beim Stand von 15:13 die Seiten gewechselt wurden.

Zu Beginn des zweiten Durchganges erwischten die Gastgeber dann auch den besseren Start und stellten in der 35. Minute auf 19:15. Die Vorentscheidung war dies aber nicht. Denn der OHV kämpfte sich zurück und erzielte keine fünf Minuten später den 19:19-Ausgleich. Doch diese Aufholjagd hatte die Auricher Kraft gekostet, sodass die Kölner in der Schlussphase der Partie leichtes Spiel hatten und sich erneut absetzten. Beim Stand von 27:22 war das Spiel schließlich entschieden.

„Die Leistung der Torleute war normal, auch die Abwehr war okay. Im Angriff hat uns aber die Durchschlagskraft gefehlt“, nannte Ewald Meyer die Ursache für die 24:29-Niederlage, die für den Teammanager zu hoch ausfiel. Die Enttäuschung darüber hielt sich aber in Grenzen: „Wir wissen, dass wir nicht uns bestes Spiel gezeigt haben. Nun bereiten wir uns auf die Partie gegen Leichlingen vor und wollen uns in eigener Halle die Punkte wiederholen“, blickte Meyer auf den kommenden Sonntag voraus.

Jens SchipperSportredaktion

Weitere Nachrichten:

Longericher SC | OHV Aurich

Ihre Meinung

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.