Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt
 
Lokal26.de Lokalsport

Holtriem siegt im Spitzenduell

03.12.2019

Ostfriesland Die TTG Nord Holtriem hat in der Tischtennis-Bezirksliga West durch den 9:5-Heimsieg gegen den Tabellenführer SV Warsingsfehn für neue Spannung in der Spitzengruppe gesorgt. Der TTC Wiesmoor verlor dagegen das Kellerduell gegen den BSV Kickers Emden mit 5:9 Punkten und bleibt damit Schlusslicht. Das Spitzenspiel der 1. Bezirksklasse zwischen dem SV Ochtersum und dem SV Süderneuland endete nach vierstündigem Kampf mit einer 7:9-Niederlage der Gastgeber.

Bezirksliga West Herren

Die TTG Nord Holtriem behielt im Spitzenspiel gegen den bislang verlustpunktfreien SV Warsingsfehn mit 9:5 Punkten die Oberhand. Durch diese erste Niederlage des Tabellenführers konnte dessen Herbstmeisterschaft zwar nicht mehr verhindert werden, der Kampf um die ersten beiden Tabellenplätze in der Abschlusstabelle bleibt aber weiter offen. Torsten Kracht/Markus Hosberg und Wilhelm Niemand/Eckhard Aits setzten durch ihre Fünf-Satz-Erfolge in den Eingangsdoppeln bereits früh ein Zeichen. Thorsten Kracht (3:0), Helmut Hicken (3:2), Markus Hosberg (3:0, 3:2), Wilhelm Niemand (3:1) und Eckhard Aits (3:0, 3:1) waren zu später Stunde stets hellwach.

Das Kellerduell zwischen dem TTC Wiesmoor und dem BSV Kickers Emden endete mit einer 5:9-Niederlage der Gastgeber, die aus mannschaftstaktischen Gründen den verletzten Tim Baalmann im oberen Paarkreuz aufstellten, um die beiden anderen Paarkreuze nicht zu schwächen. Gereicht hat dieser Schachzug nicht zum ersten Punktgewinn, denn in der entscheidenden Phase des Spiels unterlagen Michael Palm und Hans-Werner Zinn jeweils im fünften Satz. Die TTC-Punkte erkämpften das Doppel Andreas Freerks/Jörg Ottersberg (1) sowie Volkmar Eichhorn (2) und Freerks (2).

1. Bezirksklasse Herren

Nach dem deutlichen 9:0-Heimsieg gegen das Schlusslicht TuRa Marienhafe wurden die Spieler des SV Ochtersum am Sonntag im Verfolgerduell beim Tabellennachbarn Süderneulander SV I zum Abschluss der Herbstserie nochmals stark gefordert, ging es doch um den zweiten Tabellenplatz. Diese Partie endete nach vier Stunden mit einer knappen 7:9-Niederlage.

Die SVO-Punkte erkämpften in beiden Begegnungen die Doppel Marcel Bruns/Petar Stojanovic (2), Johann Bents/Jens Liebermann (1) und Jannik Siebelts/Alexander Kraft (2). Punkte in den Einzeln sammelten zudem Marcel Bruns (3), Stojanovic (1), Bents (2), Siebelts (2), Jens Liebermann (1) und Kraft (2).

2. Bezirksklasse Herren

Der Aufsteiger TTG Nord Holtriem II musste in zwei weiteren Begegnungen ersatzgeschwächt antreten, sodass die Niederlagen nicht überraschten: SuS Strackholt setzte sich mit 9:5 gegen den Neuling durch. Tabellenführer TuS Sandhorst II gewann mit 9:4 Punkten. Für die TTG-Punkte zeichneten das Doppel Ingo Voß/Trieu Nguyen (2), sowie Thomas Bienert (2), Joachim Schölgens (1), Voß (2), Nguyen (1) und Heike Wolfteich (1) verantwortlich.

Der Tabellenzweite SV Komet Walle II besiegte den SV Wittmund II mit 9:2 Punkten. Erst beim 0:6-Zwischenstand gelang Stephan Jungenkrüger der erste Punktgewinn für den SVW II. Im unteren Paarkreuz gelang Olaf Sweers durch einen weiteren 3:1-Sieg der zweite Punkte.

Hans-H. SchrieversFreier Mitarbeiter

Ihre Meinung

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.