Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt
 
Lokal26.de Lokalsport

Basketball: Warum die Jade Giants künftig in der Regionsliga spielen

23.06.2020

Wilhelmshaven Die erste Herren-Mannschaft der Jade Giants ist in die Regionsliga aufgestiegen. Damit spielen die Wilhelmshavener Basketballer in der kommenden Saison zwei Klassen höher als in der abgelaufenen Spielzeit. Sportlich hatten sich die Giants nach dem Corona bedingten Saisonabbruch für die eine Stufe niedrigere Regionsklasse qualifiziert. Ermöglicht wurde der Durchmarsch durch die Neuordnung der Ligenlandschaft und Zuständigkeiten in Niedersachsen. Die ehemalige Bezirksliga, jetzt Regionsliga, liegt nun organisatorisch in den Händen der Basketball-Regionen Oldenburg und Ostfriesland. In den vergangenen Spielzeiten war die Bezirksliga unter der Regie des im Zuge der Reform nun aufgelösten Bezirkes Weser-Ems häufig nur mit sieben oder acht Teams besetzt. Die Sollstärke der Liga beträgt aber seit Jahren zehn Mannschaften. Eine Teilnahme ohne sportliche Qualifikation war nicht möglich. Dies ist nun anders.

In den Regionen Oldenburg und Ostfriesland gilt die Politik, die Ligen „von oben herab voll zu besetzen“, wie der Sportwart der Region Oldenburg, Christopher Weber, erklärt. Man wolle die Attraktivität der obersten Liga der Region verbessern, das sei nur möglich, wenn dort auch ausreichend Teams und ausreichend Spiele stattfinden würden. Nach Eingang aller Meldungen für die Regionsliga war noch ein Platz zu vergeben. Da kein befragter Verein Interesse bekundete, ging der letzte freie Platz an die Jade Giants, die sportlich aus der Kreisliga in die Regionsklasse aufgestiegen waren, aber schon im Vorfeld ihr Interesse an einer Teilnahme in der Regionsliga bekundet hatten.

„Wir freuen uns sehr über den Zwei-Ligen-Aufstieg“, sagt Vereinsvorsitzender und Trainer der Herrenmannschaft Christian von Bargen. „Auch, wenn es ein hartes Stück Arbeit wird: wir gehen die sportliche Herausforderung mit Freude an. Unser Team hat auf jeden Fall das Potenzial für die Regionsliga.“ Das hält von Bargen aber nicht davon ab, das Team zu verstärken. „Wir werden in den kommenden Wochen Probetrainings anbieten. Perspektivisch wollen wir mit der Mannschaft noch höher hinaus. Vielleicht ist es für den ein oder anderen Spieler aus der Gegend interessant, jetzt bei uns einzusteigen.“ Außerdem setzt von Bargen auf den eigenen Nachwuchs. „Die Regionsliga bietet unseren Jugendspielern aus der U 18 und der U 20 hervorragende Möglichkeiten, sich weiterzuentwickeln.“ Nach der Ligenreform ist die Regionsliga die höchste Liga der Basketballregionen Oldenburg und Ostfriesland.

Noch bis Mitte September haben die Jade Giants nun Zeit, sich auf die Saison vorzubereiten. Ob diese wie geplant stattfinden kann, steht für von Bargen allerdings noch in den Sternen. „Wir hoffen alle, dass sich das Corona-Geschehen bis September weiter zurückentwickelt und wir wieder ganz normal spielen können. Ob das klappt, kann aber im Moment noch keiner sagen.“

Weitere Nachrichten:

Bezirksliga | Kreisliga

Ihre Meinung

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.