Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt
 
Lokal26.de Lokalsport

Fussball: Ausschuss sagt 17 Mal „Danke Schiri“

21.02.2020

Wilhelmshaven /Friesland „Danke Schiri“ – das wurde jetzt in Neustadtgödens für den unermüdlichen Einsatz auf und neben den Fußballplätzen der Region gesagt: Siebzehn Unparteiische aus Wilhelmshaven und Friesland gehörten in der abgelaufenen Saison 2018/2019 zu den „Vielpfeifern“ des Kreises Jade-Weser-Hunte und wurden vom Kreisschiedsrichterausschuss mit je einem Aufwärmshirt und einem Schiedsrichter-Set bestehend aus Trikot, Hose und Stutzen ausgestattet.

Torsten Haaren vom Kreisschiedsrichter-Ausschuss bedankte sich bei den Schiedsrichtern für ihre Arbeit. „Es ist nicht selbstverständlich, seine Freizeit im Ehrenamt auszuüben. Vor allem nicht als Schiedsrichter, sich Woche für Woche auf dem Sportplatz zu engagieren. Spielvorbereitung, Anreise, Platzkontrolle, Spielbericht, Spielerpässe kontrollieren – das sind alles Dinge, die vor einem Spiel Zeit in Anspruch nehmen.“ 

„Danke Schiri“ sagte der Ausschuss auch Michael Ruf (RW Sande), Gewinner der gleichnamigen Gemeinschaftsaktion des DFB und seiner Landesverbände im Kreis Jade Weser Hunte in der Kategorie U 50.

Michael Ruf ist seit 2014 mit mehr als 180 Einsätzen als Schiedsrichter tätig und leitet derzeit Spiele in der Leistungsklasse der A-Junioren. Mehr als vier Jahre lang fungiert Ruf schon als Ansetzer im D-Jugendbereich, organisiert Mitfahrgelegenheiten zum Schiedsrichter-Lehrabend, hilft Anwärtern bei der Prüfungsvorbereitung und begleitet diese durch den Lehrgang und ist selber in der Lehrarbeit für Jungschiedsrichter tätig.

Der Geehrte ist neben seiner Tätigkeit als Schiedsrichter auch noch als Jugendtrainer mehrerer Mannschaften und als Jugendleiter in seinem Verein tätig. Beim Heidmühler FC war Ruf Schiedsrichter-Obmann.

Ihre Meinung

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.