Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt
 
Lokal26.de Lokalsport

Handball Verbandsliga: Blendend aufgelegter Thorben Hackstein führt WHV-Reserve zum Sieg

10.02.2020

Wilhelmshaven In der Handball-Verbandsliga ist die Spitzengruppe noch enger zusammengerückt, und der Wilhelmshavener HV hat sich nach dem 30:25-Heimsieg gegen den MTV Eyendorf bis auf einen Punkt an die Aufstiegsplätze herangearbeitet.

Ein einziges Mal lagen die Gäste in der Nordfrost-Arena vorne – nämlich beim 1:0. Danach bestimmten die Gastgeber, bei denen Winterzugang Justin Herrmann erstmals mit dabei war, die Partie und lagen nach knapp zehn Minuten mit 5:2 in Führung.

Diese Führung konnten die Jadestädter über 9:6 (16.) auf 11:6 (20.) durch einen blendend aufgelegten Thorben Hackstein ausbauen. Dieser Spielstand bewegte die Gäste zu einer Auszeit, doch auch im Anschluss kontrollierte der WHV II die Partie und lag nach 23 Minuten beim 12:7 durch Fabrice Lehmann weiter mit fünf Toren in Führung.

Die Gäste konnten den Rückstand dann zwar auf drei Tore (14:11, 26.) verkürzen, weiter als auf zwei Tore (17:15, 29.) ließen die Jadestädter den MTV aber nicht heranrutschen. Mit 18:15 wurden die Seiten gewechselt, und nach der Pause baute der WHV den Vorsprung beim 20:15 wieder auf fünf Tore aus, um nach 37 Minuten erstmals durch Jonas Koch‘ einzigen Treffer aus dem Feld mit sechs Toren in Führung zu gehen (22:16). Diesen Abstand hielt der WHV über 23:16, 24:18, 25:19 und 26:20 bevor der MTV neun Minuten vor dem Ende wieder auf 26:22 verkürzen konnte.

Die Schlussphase hatte dann eine fast vierminütige Torflaute auf beiden Seiten zu verzeichnen. Erst Justin Herrmanns Tor zum 28:23 beendete Eyendorfer Punkteträume und am Ende fuhr der Wilhelmshavener HV II mit 30:25 einen wichtigen Heimsieg ein, der die Jadestädter wieder noch ein bisschen realistischer vom Aufstieg in die Oberliga träumen lässt.

Die anderen Teams aus der Spitzengruppe spielten fast ausnahmslos für den WHV, fünf Mannschaften stehen derzeit lediglich durch einen Punkt getrennt auf den ersten fünf Plätzen der Tabelle.

Weitere Nachrichten:

MTV Eyendorf | Miele | Wilhelmshavener HV | Nordfrost

Ihre Meinung

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.