Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt
 
Lokal26.de Lokalsport

Wilhelmshavener HV verpflichtet Erstliga-Spieler Nils Torbrügge

08.02.2020

Wilhelmshaven Die Handball-Drittligisten des Wilhelmshavener HV sind bei ihrer Suche nach einem Kreisläufer bei der HSG Wetzlar fündig geworden. In der vergangenen Woche hat der WHV nach eigenen Angaben mit Nils Torbrügge einen weiteren erfahrenen Erstligaspieler verpflichtet. Der 1,94 Meter große Rechtshänder hat einen Vertrag für die kommenden vier Jahre unterschrieben, der auch für die 3. Liga gültig bleibt. Torbrügge hat in sämtlichen Jugend- und Juniorenmannschaften des Deutschen Handball-Bundes gespielt. Acht Jahre spielte er für GWD Minden, wo er 2012 mit einem Aufstieg sein Erstligadebüt feiern konnte. Im Sommer 2016 übernahm er die Rolle des Kapitäns beim TuS N-Lübbecke. 2018 wechselte Torbrügge zur HSG Wetzlar. Ab dem 1. Juli 2020 tritt er für den WHV an.

„Nils ist ein waschechter Kämpfertyp, der schnell die Herzen unserer Fans in Wilhelmshaven gewinnen wird. Dazu verfügt er über notwendige Bundesligaerfahrung und Führungsstärke, die unsere Mannschaft in den nächsten Jahren braucht. Neben seinen sportlichen Qualitäten hat uns auch sein Charakter voll überzeugt. Hinzu kommt die gemeinsame Vergangenheit von Nils Torbrügge und unserem neuen Torwart Jens Vortmann in Minden. Wir sind uns sicher, dass Nils zusammen mit Jens ab der kommenden Saison wichtige Rollen in unserem Team einnehmen werden.“ so die Verantwortlichen vom WHV.

Ende Januar wurde die Verpflichtung von Jens Vortmann bekannt gegeben. Der ehemalige Nationaltorhüter besetzt die vakante Stelle im Tor, die durch den Weggang von Torhüter Primoz Prost hinterlassen wird. Prost wird die Jadestädter aus privaten Gründen bereits im Sommer nach nur einer Saison wieder verlassen. Vortmann (32) wechselt vom Bundesligisten SC DHfK Leipzig an die Jade und hat beim WHV einen Vertrag bis 30. Juni 2024 unterschrieben. Obwohl auch Prost im Sommer 2019 einen Vierjahresvertrag bei den Jadestädtern unterschrieben hatte, trennen sich die Wege schon nach nur einer Spielzeit wieder.

Nils Torbrügge freut sich über den Wechsel an die Nordsee. „Die Gespräche mit Dieter Koopmann und Christian Köhrmann waren alle durchweg positiv. Mir gefallen die sportlichen Ziele, die der WHV in der Zukunft erreichen möchte. Deshalb freue ich mich ein Spieler dieser Mannschaft zu werden und möchte meinen Teil zum Erfolg beitragen. Ich hoffe natürlich, das der WHV den Aufstieg schafft und wir in der kommenden Saison voll in der 2.Bundeliga angreifen können. Mit Jens Vortmann habe ich vier Jahre bei GWD Minden zusammengespielt. Er ist privat ein ganz feiner Kerl und sportlich eine tolle Verpflichtung für den WHV. Natürlich freue ich mich auf das Zusammenspiel mit ihm, aber genauso auch darauf alle anderen Mitspieler kennen zu lernen“

Hendrik SuntkenOnlineredaktion

Ihre Meinung

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.