Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt
 
Lokal26.de Lokalsport

Viele kleine Nadelstiche und keine Fehler

14.02.2020

Wilhelmshaven /Sande Die Vorfreude auf das erste Spiel nach der Winterpause in der Fußball-Kreisliga ist vergangenes Wochenende beim FC RW Sande groß gewesen, lief die Vorbereitung doch sehr gut. Sturmtief „Sabine“ verhagelte der Mannschaft um Trainer Lars Poedtke jedoch gehörig die Stimmung – das Spiel gegen Zetel wurde abgesagt. Am Sonntag um 11 Uhr steht jedoch schon das Spiel gegen den Wilhelmshavener SC Frisia II bevor. „Wir hätten gerne gegen Zetel gespielt, aber bei dem Wetter kannst du nichts machen. Das hat uns sehr geärgert“, erklärt Poedtke.

RW-Coach Lars Poedtke

Um den Spielausfall für das Team zu kompensieren und sie trotz allem bestmöglich auf das Spiel gegen den WSC Frisia II vorzubereiten, luden die Sander den Bezirksligisten Germania Wiesmoor auf die Sportanlage am Falkenweg ein. Der VfB bewies aber einmal mehr seine Spielklasse und bezwang die Sander mit 4:1. Der Auftritt seiner Elf stimmte den FC-Coach indes nicht zufrieden. „Wir haben zu viele leichte Tore durchgelassen und keine gute Abwehrleistung gezeigt. Die Mannschaft muss sich auf jeden Fall verbessern, wenn wir gegen Frisia einen Punkt holen wollen“, stellt Poedtke klar. Und das ist das angesetzte Ziel der Sander, die im Tabellenkeller in großer Abstiegsgefahr schweben. Das Spiel gegen Wiesmoor sollte die Poedtke-Elf auf die Drucksituation gegen den Gastgeber aus der Jadestadt vorbereiten – mit mäßigem Erfolg. Die offensivstarke Mannschaft des WSC wird Sonntag nämlich alles daran setzen, die Sander zu dominieren und die Punkte nicht zu verschenken. Zuletzt unterlagen sie im Freundschaftsspiel gegen den TuS Büppel zwar mit 2:4, doch in der Liga blieb der derzeitige Tabellenvierte in den vergangenen zwei Spielen ungeschlagen.

„Wir müssen ihnen viele kleine Nadelstiche setzen und dürfen uns nicht so viele Fehler erlauben“, gibt der FC-Trainer die Marschrichtung für das Auswärtsspiel vor. Doch das nächste Sturmtief hat sich bereits angekündigt, sodass abzuwarten bleibt, ob diese Partie überhaupt stattfinden wird.

Annika SchmidtVolontärin

Ihre Meinung

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.