Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt
 
Lokal26.de Lokalsport

Volleyball-Landesliga: STV nur mit Teilerfolg im Abstiegskampf

11.12.2019

Wilhelmshaven Die Volleyballer des STV Wilhelmshaven haben den ersten Saisonsieg gefeiert und die rote Laterne in der Landesliga abgegeben, der erhoffte Durchbruch mit zwei Heimsiegen blieb aber aus. Während es im Derby gegen den ersatzgeschwächten Vareler TB einen ungefährdeten 3:0-Sieg (25:13, 25:19, 25:12) gab, offenbarte das 1:3 gegen den TV Baden III (20:25, 17:25, 25:12, 18:25) in 80 Minuten das ganze STV-Dilemma der bisherigen Aufstiegssaison.

Wer also bisher nicht geglaubt hatte, dass Achterbahnfahrten auch in Sporthallen möglich sind, dem vermittelte ein Besuch in Voslapp neue Erkenntnisse: 19:13 führten die selbstbewusst startenden Gastgeber im ersten Durchgang gegen Baden III – auch deshalb, weil Kurzzeit-Rückkehrer Sebastian Krüger im Mittelblock deutlich zur Beruhigung des STV-Spiels beitrug.

Dann aber sorgte eine Sprungangaben-Serie von TVB-Spieler Andreas Sinke für heillose Verwirrung im STV-Annahmeriegel. Nach elf Punkten am Stück folgte noch eine Rotation – dann war Feierabend und der STV so verwirrt, dass Satz Nummer 2 mit einem 1:10-Rückstand begann.

Anschließend zeigten die Einwechslungen von Spielertrainer Mario Hauser, der zuvor wegen Achillessehnen-Problemen pausiert hatte, und Benjamin Müller zwar unmittelbare Wirkung und der STV verkürzte auf 10:11, gekippt werden konnte der Satz aber nicht mehr.

Zu was der Aufsteiger bei voller Konzentration und Konstanz in der Lage ist, demonstrierte dann – mit einem starken Philipp Pech im für ihn ungewohnten Diagonalangriff – das 25:12, das auch in der Höhe passte – genau wie das anschließende 18:25 nach zu vielen Eigenfehlern.

Martin MünzbergerLeitung Sportredaktion

Ihre Meinung

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.