Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt

Nordsee: Inseln & Küste

Spiekeroog

Tiny-Häuser bei der „Lietz“ finden Zustimmung
Rat lehnt Ferienwohnungen an der „Linde“ ab

Rat  lehnt Ferienwohnungen an der „Linde“ ab

Der Eigentümer des Hotel „Zur Linde“ auf Spiekeroog möchte im hinteren Bereich des Grundstücks Ferienwohnungen und einen Verbindungstrakt errichten. Der Rat der Gemeinde Spiekeroog lehnte eine entsprechende Bauvoranfrage ab. Der dann zusammenhängende Gebäudekomplex werde zu groß. Baugrenzen könnten nicht eingehalten werden. Zustimmung hingegen fand eine Voranfrage zum Bau von neun Tiny-Häusern auf dem Gelände der Hermann-Lietz-Schule

Dornum

Hoffnung auf Veranstaltungen ist groß
Ritterfest und Co. bleiben in Planung

Ritterfest und Co. bleiben in Planung

Geplant ist das traditionelle Mittelalterfest rund ums Dornumer Wasserschloss für Mitte August. Die Hoffnung auf diese und andere Großveranstaltungen in diesem Jahr in der „Herrlichkeit“ sind groß, aber die Skepsis bleibt. „Mein Bauchgefühl nach der Bund-Länder-Konferenz sagt mir, dass Großveranstaltungen wohl erst im Herbst wieder möglich sind“, sagt Johannes Faget, Kopf der Fogelvrei-Produktion.

Wangerooge/Bremen

Familie Baron baut Wangerooge
Legostein für Legostein zur Lieblingsinsel

Legostein für Legostein zur Lieblingsinsel

Familie Baron hat früher auf Wangerooge gelebt und wollte bei der „Legoland Familien-Challenge“ ihre Lieblingsinsel nachbauen. Im Miniaturmaßstab gibt es alles, was auch die echte Insel zu bieten hat.

Spiekeroog

Spendenaktion ist gut angelaufen
Freie Fahrt für Pferdebahn soll möglich bleiben

Freie Fahrt für Pferdebahn soll möglich bleiben

Die Pferdebahn Spiekeroog ist ein Kleinod für Insulaner und Gäste mit europaweiter historische Bedeutung. Die Gleise führen durch ein Tor im Deich; der müsste erhöht werden und das Tor in dem Zuge entweder erneuert oder verschwinden. Das wäre das Aus für die Pferdebahn. Der Museumsverein als Betreiber möchte sie erhalten und hat zur Spendenaktion aufgerufen.

Norderney/Aurich

Ehemalige Heimleiterin angeklagt
Konten der Bewohner geleert?

Konten der Bewohner geleert?

Der heute 54-Jährigen, der ehemaligen Geschäftsführerin eines Pflegeheims auf Norderney, wird Insolvenzverschleppung, Untreue und gewerbsmäßiger Betrug zur Last gelegt.

Esens

Radfahren in Esens stärken
Politik und Verwaltung bringen „Fahrradkonzept Esens“ auf den Weg

<strong class="stichwort">Politik und Verwaltung bringen „Fahrradkonzept Esens“ auf den Weg</strong>

Vor Jahren wurde die Stadt Esens als „Fahrradfreundliche Kommune Niedersachsens“ ausgezeichnet. Seither hat sich nicht mehr viel getan. Das soll sich nach dem Wunsch der Stadt Esens ändern. Das Radfahren in Esens soll wieder attraktiver werden und ein „Fahrradkonzept Esens“ erarbeitet werden.

Friesland

Impfungen in Friesland
Einsatz eines mobilen Teams auf Wangerooge möglich

Einsatz eines mobilen Teams auf Wangerooge möglich

Die Impfbereitschaft bei Bewohnern und Mitarbeitern von Pflegeheimen in Friesland sei groß, sagt der Leiter des Impfzentrums in Roffhausen. In den kommenden Wochen sollen auch über 80-Jährige geimpft werden. Auch auf Wangerooge soll es losgehen, derzeit wird noch geprüft, ob Impfteams eingesetzt werden können.

Wilhelmshaven/Friesland

372 Jungtiere gezählt
Immer mehr Kegelrobben im Wattenmeer

Immer mehr Kegelrobben im Wattenmeer

Der Bestand an Kegelrobben im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer steigt weiter: Im Dezember 2020 wurden 988 Kegelrobben gezählt, davon 372 Jungtiere. Zum Vergleich: Vor rund zehn Jahren wurden nur 40 Jungtiere gesichtet.

Langeoog/Spiekeroog

Corona
Insulaner bei Impfungen nicht schneller dran als andere

Insulaner bei Impfungen nicht schneller dran als andere

Wann die Corona-Impfungen auf den Ostfriesischen Inseln beginnen, ist noch nicht klar. Bislang sind die mobilen Impfteams noch nicht auf den Inseln eingesetzt worden, wie die Kreisverwaltungen mitteilten. Wann die Impfteams auf die Inseln kommen sollen, sei noch offen, hieß es.

Wangerooge/Harlesiel

Keine Fahrt bis 31. Januar
Wieder Kritik am Sonderfahrplan des Wangerooge-Busses

Wieder Kritik am  Sonderfahrplan des Wangerooge-Busses

Wangerooge/HarlesielDie Schifffahrt und Inselbahn Wangerooge (SIW) der Deutschen Bahn AG verlängert den Corona-bedingten Sonderfahrplan für die Fährfahrt zwischen Harlesiel und Wangerooge zunächst bis Sonntag, 31. Januar.

Harlesiel

Camping in Harlesiel
Wohnmobilisten umgehen Übernachtungsverbot an der Nordseeküste

Wohnmobilisten umgehen Übernachtungsverbot an der Nordseeküste

Ortsvorsteher Eike Cornelius zählte am Wochenende 24 Reisemobile in Harlesiel. Obwohl die Stellplätze geschlossen sind haben einige Wohnmobilisten den Weg an die Küste gefunden. Kurzerhand stellten sie sich mit ihren Fahrzeugen auf die öffentlichen Pkw-Parkplätze.

Harlesiel

Facebook-REaktionen
Wohnmobilisten werden zum Streitfall

Wohnmobilisten werden zum Streitfall

Große Diskussion gab es in den vergangenen Tagen über Bericht „Wohnmobilisten umgehen Übernachtungsverbot an der Nordseeküste“ in unserer Zeitung. Vor allem über Facebook wurde heißt über die Frage diskutiert, ob in Harlesiel das Tourismus-Verbot umgangen wird?

Harlesiel

Camping in Harlesiel
Wohnmobilisten umgehen Übernachtungsverbot an der Nordseeküste

Wohnmobilisten umgehen Übernachtungsverbot an der Nordseeküste

Ortsvorsteher Eike Cornelius zählte am Wochenende 24 Reisemobile in Harlesiel. Obwohl die Stellplätze geschlossen sind haben einige Wohnmobilisten den Weg an die Küste gefunden. Kurzerhand stellten sie sich mit ihren Fahrzeugen auf die öffentlichen Pkw-Parkplätze.

Langeoog

Heike Horn
Langeoogs Bürgermeistern blickt zurück und nach vorn

Langeoogs Bürgermeistern blickt zurück und nach vorn

Langeoog habe Verantwortung übernommen in der Krise, sagt Bürgermeisterin Heike Horn. Das zeige sich nicht zuletzt in den bislang sehr niedrigen Infektionszahlen. Es sei ein Schock gewesen, als im März Touristen aufgefordert wurden, die Insel zu verlassen.