Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt
 
Lokal26.de Nordsee

Tourismus auf Spiekeroog: Tagesgäste wieder erlaubt – Inselbad bleibt jedoch bis Oktober geschlossen

23.06.2020

Spiekeroog Darauf haben viele seit Wochen gewartet: Tagesgäste dürfen die Insel Spiekeroog laut niedersächsischer Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie ab Dienstag wieder besuchen. Dennoch bleibt es dabei: Die Gesundheit der Gäste und Insulaner hat weiterhin Priorität. „Zur Sicherstellung ausreichender Abstandsregelungen bleibt es bei einer freiwilligen Beschränkung der Personenkapazität der Sommerzulassung der Schiffe. Es steht nur eine geringere Beförderungskapazität zur Verfügung. Darin begründet liegen auch die um den Faktor 1,5 erhöhten Beförderungstarife “, heißt es von Seiten der Nordseebad Spiekeroog GmbH (NSB).

„Die Schiffskapazitäten für Tagesgäste sind aufgrund der insgesamt geltenden Reduzierung der Sommerzulassung je Schiff sowie der überwiegend vorgebuchten Fährfahrkarten von Übernachtungsgästen stark limitiert. Zugleich geben wir die Mehrwertsteuersenkung ab 1. Juli eins zu eins an unsere Kunden weiter“, erklärt NSB-Geschäftsführer Ansgar Ohmes.

Insbesondere Urlaubsgästen sei eine Onlinebuchung ihrer Fährfahrkarten einige Tage vor Fahrtantritt dringend zu empfehlen. An Bord der Schiffe gilt weiterhin eine Mund-Nasen-Maskenpflicht.

Um den Gesundheitsschutz von Gästen und Insulanern bestmöglich sicherzustellen, bleibt das Inselbad & Dünenspa voraussichtlich bis einschließlich September geschlossen. „Aufgrund der begrenzten Besucherzahlen in unserem kleinen Schwimmbad sowie der verhältnismäßig kleinen Sauna lässt sich ein Betrieb nicht darstellen“, erklärt Ansgar Ohmes.

Geschlossen in der Saison 2020 bleibt auch der Zeltplatz. Zugleich blicke man optimistisch auf die Zeltplatzsaison 2021. Bauanträge für die Verlegung von Versorgungsleitungen vom Dorf zum Zeltplatz sowie zum teilweisen Umbau des Waschhauses seien gestellt. Dadurch werde sich die Warmwassersituation ab dem kommenden Jahr verbessern. Darüber hinaus seien weitere Qualitäts- und Hygieneverbesserungen vorgesehen. „Reservierungen sind ab September dieses Jahres für das Folgejahr möglich und werden zudem empfohlen, da es auch im Jahr 2021 Kapazitätsbeschränkungen geben kann“, erklärt Ansgar Ohmes.

Täglich geöffnet sind die Tourist-Information „Kogge“, der Erlebnisgolf-Parcours im neuen Kurzentrum der Insel sowie die Strandkorbvermietung. Und auch das Strandsportteam freut sich wieder über Gäste. Sport und Animation finden in dieser Saison ausschließlich im Freien statt.

Für Unterhaltung und Erlebnis der Spiekerooggäste sorgen viele Freizeitanbieter der Insel. Im Angebot sind Wattführungen, Dorfführungen, das Nationalpark-Haus Wittbülten, der Islandhof, der Reiterhof Petschat inklusive Kutschfahrten und auch kirchliche Angebote.

Klaus HändelLokalredaktion

Ihre Meinung

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.