Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt

Ostfriesland

Esens/Wittmund

Wirtschaft
Einzelhändler sorgen sich um Weihnachtsgeschäft

Einzelhändler sorgen sich um Weihnachtsgeschäft

Der Bund verschärft die Corona-Auflagen für den Einzelhandel. Dort soll künftig die 2G-Regel greifen. Die Händler rechnen mit starken Umsatzeinbrüchen und bezeichnen die Änderung als „Vollkatastrophe“, so der Vorsitzende der Aktionsgemeinschaft Esens Markus Backenköhler.

Wittmund

Alltag
Angestellte werden beleidigt, weil keine Termine frei sind

Angestellte werden beleidigt, weil keine Termine frei sind

Beschimpfungen, Beleidigungen und ungehaltene Patienten – das alles steht auf der Tagesordnung vieler Arztpraxen. „90 Prozent unsere Patienten sind wirklich höflich am Telefon, aber die zehn, die einen manchmal auch persönlich angehen, die können schon den Tag vermiesen“, fügt Arzthelferin Anette Kraft hinzu.

Pandemie
Pflegepersonal der Intensivstationen stößt an Belastungsgrenzen

Pflegepersonal der Intensivstationen stößt an Belastungsgrenzen

Talea Schulte aus Utgast berichtet über ihre Erfahrungen auf der Intensivstation der Uniklinik Kiel. Das Pflegepersonal sei überlastet. Daher könne Sie nicht nachvollziehen, warum es vielen so schwerfalle, aus Solidarität und Gemeinschaftsgefühl den Schritt der Impfung zu gehen.

Wittmund

Sport unter Corona-Bedingungen
Hallen stehen Vereinen weiter offen

Hallen stehen Vereinen weiter offen

Training ist unter 2G Plus-Regeln möglich. Die Vorgaben zu Hygienekonzepten und Dokumentationen sind jedoch eindeutig. Verstöße können allerdings teuer werden.

Unsere Friseure stellen sich vor!

Unsere Friseure stellen sich vor!

Wir schauen Friseuren aus der Region über die Schulter und präsentieren Friseursalons aus der Region.

Mülheim/Essen/Wiesmoor

Kultschiff
Eigner will „Moornixe“ verschenken

Eigner will „Moornixe“ verschenken

Die „Moornixe“, das ehemalige Wiesmoorer Fahrgastschiff, ist im Juli Opfer der Flut der Ruhr geworden. Eine Reparatur würde rund 100 000 Euro kosten. Das kann Besitzer Heinz Hülsmann nicht aufbringen und möchte das Schiff deshalb verschenken.

Wittmund/Jever

Medizin
Captain Hook würde vor Neid erblassen

Captain Hook würde vor Neid erblassen

Klinik vor Ort: In dieser Folge schildert Orthopädietechnikmeister Elmar Janßen, was mit Prothesen heutzutage so alles machbar ist. Sie können die menschliche Hand fast ersetzen

Asel

Entscheidung
Jugendbildungsstätte Asel wird zum Ende kommenden Jahres geschlossen

Jugendbildungsstätte Asel wird zum Ende kommenden Jahres geschlossen

Es fehle an finanzieller Unterstützung und es sei nicht gelungen, Partner für die Trägerschaft zu finden, sagt die Synode des Kirchenkreises Harlingerland. Die Zukunft der sieben Mitarbeiter sowie die zukünftige Gebäudenutzung sind noch unklar.