Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt
 
Lokal26.de Meldungen Ratgeber Meldungen

Weinen hilft, Reiben ist Gift: So werden Sie Fremdkörper im Auge wieder los

22.05.2020

Düsseldorf (dpa/tmn) - Staub und Insekten können einem die Fahrradtour gründlich vermiesen. Landen Partikel davon im Auge, ist die Bindehaut im Bereich der Augenlider schnell gereizt.

Der Körper helfe sich dann zunächst selbst, erklärt der Berufsverband der Augenärzte Deutschland. Das Auge beginne zu tränen, um den Fremdkörper wegzuspülen. Dabei helfe bewusstes Blinzeln.

Zusätzlich könne man das Oberlid an den Wimpern etwas vom Auge abheben und es über die Lidkante des Unterlides ziehen, so dass die Wimpern des Unterlides beim Öffnen des Auges die Innenseite des Oberlides "ausbürsten", rät der Verband. Abhilfe kann auch das Spülen des Auges mit sauberem Wasser schaffen.

Keine gute Idee ist es dagegen, das Auge zu reiben. Grundsätzlich sollten Laien den Fremdkörper nicht entfernen, wenn er von alleine nicht aus dem Auge geschwemmt wird. Betroffene sollten in einem solchen Fall dringend einen Augenarzt oder eine Klinik aufsuchen. Das betroffene Auge können sie auf dem Weg dorthin mit einer keimfreien Wundauflage abdecken.

Weitere Nachrichten:

dpa | BVA

Ihre Meinung

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.