Medienhaus Brune|Mettcker
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt
 
Lokal26.de Region

Anzeige: Glasfaser für Aurich – Jetzt noch kostenlos sichern

21.12.2021

Aurich Vom 01. Dezember 2021 bis zum 28. Februar 2022 besteht für Bewohner*innen in den Ausbaugebiet in Aurich die Möglichkeit, sich aktuelle Aktionspreise bei einer Beauftragung eines Glasfaser-Tarifs von der Telekom zu sichern. Die Installation des Hausanschlusses ist dann für die Eigentümer*innen kostenfrei. Regulär liegt der Preis für einen Glasfaser-Hausanschluss bei 799,95 Euro. Mieter*innen sollten sich diesbezüglich schon im Vorfeld mit den Eigentümer*innen der Immobilie in Verbindung setzen, da beide von dem neuen Anschluss profitieren können. Verantwortlich für den technischen Ausbau in Aurich ist die Glasfaser Nordwest (GFNW). Auf der Internetseite haben Interessierte die Möglichkeit, sich Videos zum Ausbau anzuschauen sowie die ersten Termine zu Online-Veranstaltungen oder Aktionen vor Ort zu erfahren.

Glasfaser: Technik der Zukunft

Die Telekom bietet aktuell Glasfasertarife mit bis zu 1 Gigabit pro Sekunde im Download und bis zu 200 Mbit pro Sekunde im Upload an. Der Technologiewechsel von Kupfer zu Glasfaser bringt entscheidende Vorteile: Mit einem Glasfaseranschluss haben die Bewohner*innen in dem Ausbaugebiet den schnellsten Anschluss für gleichzeitiges Homeoffice und Homeschooling sowie Streaming und Gaming, egal wie viele Nachbar*innen im Internet surfen. Mit Glasfaser machen Kund*innen ihren Anschluss schnell, stabil und zukunftssicher.

Ab dem 1. Dezember 2021 die günstigen Aktionstarife und den Hausanschluss für 0,-€ bestellen

Der Glasfaseranschluss kommt nicht von allein in die Häuser und Wohnungen. Damit möglichst alle Interessent*innen im Ausbaugebiet beim Glasfaserausbau berücksichtigt werden, sollten die Bürger*innen in Aurich jetzt die Chance nutzen einen Glasfaseranschluss über die Telekom zu beauftragen. Mieter*innen können dazu einfach ab dem 01. Dezember 2021 den gewünschten Glasfasertarif auswählen und telefonisch, online oder persönlich im Telekom (Partner) Shop bestellen. Dabei werde die Eigentümerdaten der Immobilie erfasst. Die GFNW geht anschließend aktiv auf die Eigentümer*innen zu und kümmert sich um alles weitere. Bei einem Vor-Ort-Termin wird die beste Lösung zur Erschließung des Hauses gefunden. Bereits vor dem offiziellen Start der Vorvermarktung werden Wünsche und Fragen entgegengenommen und beantwortet. Zudem werden Sie über den weiteren Ablauf auf dem Laufenden gehalten.

So kommt das Glasfaserkabel bis in das Haus

Vom Glasfaseranschluss, welcher sich in der Regel im Keller befindet, verlegt die GFNW in Mehrfamilienhäusern die Glasfaser bis in jede Wohnung oder Geschäftseinheit. Um den Glasfaseranschluss voll auszunutzen, sollte die Verkabelung im Haus auf dem neuesten Stand sein. Dabei hilft und berät die Telekom gern. Auf Wunsch kann auch eine durch Spezialist*innen durchgeführte Innenhausverkabelung kostenpflichtig beauftragt werden. Noch ein wichtiger Punkt: Die Bürger*innen sollten sich vorab bei der Telekom informieren, ob die vorhandene Hardware, wie z.B. der Router weiter genutzt werden kann.

Informationen auch live im Internet

Am 08. Dezember 2021 findet um 19:00 Uhr eine Digitale Infoveranstaltung für alle Interessierten statt. Dort wird über den Glasfaserausbau in Aurich informiert und Expert*innen der Telekom werden Fragen direkt beantworten. Der Zugang dafür erfolgt unter diesem Link.

Mehr Informationen zur Buchbarkeit und zu den Tarifen der Telekom erhalten Sie:

•unter diesem Link.

•unter den kostenlosen Rufnummern 0800 22 66100 (Privatkunden) und 0800 330 6709 (Geschäftskunden)

•an der Haustür: Telekom-Beauftragte sind unterwegs und beraten direkt vor Ort

•oder in folgenden Telekom oder Partner Shops: Telekom Shop Aurich, Norderstraße 11, 26603 Aurich; expert Bening Aurich, Dreekamp 16, 26605 Aurich; tele-centrum Norden, Osterstr. 4, 26506 Norden

Weitere Nachrichten:

Deutsche Telekom | Glasfaser Nordwest

Kostenlos abonnieren - Unser Newsletter für die Region