Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt
 
Lokal26.de Friesland Wangerland

Tourismus: Wangerland erleichtert Vermietern die Meldepflicht

15.05.2020

Wangerland Seit Anfang der Woche dürfen Gäste ihren Urlaub wieder im Wangerland verbringen. Vorausgesetzt, sie haben ihren Urlaub in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung gebucht oder zählen zu den Dauercampern auf den Campingplätzen.

Bei allen Vermietern ist die Erleichterung über die Lockerungen, die Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann kürzlich vorgestellt hat, deutlich zu spüren. Zwischenzeitlich allerdings sorgte eine Allgemeinverfügung des Landkreises Friesland für kurzzeitigen Frust und Unverständnis bei Vermietern von Ferienwohnungen und -häusern. Ab dem 12. Mai bis einschließlich Mittwoch, 27. Mai, sollten Vermieter nämlich Angaben über ihre Gäste und deren Verweildauer entweder postalisch oder auf elektronischem Wege der Gemeinde Wangerland zusätzlich melden, und zwar bevor die Gäste ihren Urlaub antreten. Hintergrund ist, laut Landkreis, dass diese Angaben in jedem Fall zum Beginn der Vermietung auch bei der Kommune vorliegen müssen, so dass bei einem Infektionsfall unverzüglich erforderliche Maßnahmen wie Kontaktverfolgung möglich sind. Der Landkreis sieht dies auch als Vorsichtsmaßnahme, da durch die Lockerung der Corona-Einschränkungen das bisher überschaubare Infektionsgeschehen mit dem Coronavirus sich verstärken könnte.

„Das hat für uns Vermieter natürlich doppelte Arbeit bedeutet, da wir für den Kurbeitrage die Daten ja eh schon mitteilen“, so eine Vermieterin aus Horumersiel. „Außerdem habe ich nicht ständig Zeit, zum Briefkasten zu laufen für jeden einzelnen Gast.“ Sie habe zwar Verständnis für die Vorsichtsmaßnahmen, ärgerlich sei es aber dennoch. Auch andere Vermieter betonen: „Das kostet Zeit, die wir nicht haben und die uns auch niemand bezahlt. Und das gerade jetzt, wo wir viele Anfragen haben.“ Man hätte halt in den sauren Apfel gebissen - und die Betonung liegt auf hätte.

Denn die Gemeinde Wangerland kommt den Vermietern nun ein ganzes Stück entgegen. „Zukünftig reicht es, wenn die Daten über unser touristisches Portal, über das auch die Kurkarte ausgestellt wird, eingegeben werden“, bestätigte gestern Wangerlands Bürgermeister Björn Mühlena auf Nachfrage.

Eine entsprechende Einigung mit dem Landkreis habe man gestern erzielt. „Wer dieses Portal allerdings nicht benutzt, der muss die Meldung auf postalischem Weg vornehmen“, so Mühlena.

Weitere Nachrichten:

Landkreis Friesland | Coronavirus

Ihre Meinung

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.