Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt
 
Lokal26.de Nordsee Wangerooge

STATISTIK: Wetter trübt Lust auf  Inselurlaub nicht

23.04.2013

WANGEROOGE /FRIESLAND Einfach mal rauskommen, etwas anderes sehen und sich gleichzeitig erholen. Das haben sich trotz des kalten und nassen Wetters im Februar wohl viele Urlauber gedacht und den Weg an die Nordsee und auf die Ostfriesischen Inseln angetreten. Auf den sieben Ostfriesischen Inseln übernachteten im Februar insgesamt 126 000 Urlauber.

Umgerechnet gab es insgesamt 26,8 Prozent mehr Urlaubsübernachtungen als noch im Februar 2012. Dies teilte gestern der Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie (LSKN) Niedersachsen mit. Auch die Urlaubsorte an der Nordseeküste profitierten von der Reiselust. Dort gab es ein starkes Übernachtungs-Plus von 15,6 Prozent, die Zahl stieg auf 209 000 an.

Im Vergleich zu den anderen Urlaubsorten stehen die Nordseeküste und die Ostfriesischen Inseln gut da. Bis auf die Grafschaft Bad Bentheim-Emsland/Osnabrücker Land (plus 1,1 Prozent), die Mittelweser (plus 4,7 Prozent) und den Harz (plus 2,3 Prozent) hatten die restlichen Urlaubsziele weniger Übernachtungen als noch im Februar 2012. Am schlimmsten traf es mit den Rückgängen das Weserbergland-Südniedersachsen, das ein Minus von 10,2 Prozent zu verzeichnen hatte.

Dass die Ostfriesischen Inseln – und damit auch Wangerooge – gut ins neue Jahr gestartet sind, wird an den statistischen Berechnungen des LSKN deutlich. Von Januar bis Februar zog es insgesamt 235 032 Übernachtungsgäste auf die Inseln, ein Plus von 18 Prozent. Im Wangerland und an der gesamten Nordseeküste verlief das touristische Gewerbe ebenso gut. 378 635 Gäste (11,7 Prozent) packten ihre Koffer und übernachteten an der Nordseeküste.

Einen Unterschied gaben die Erhebungen des LSKN dann aber doch. Während auf den Inseln die Gäste durchschnittlich 5,8 Tage blieben, waren es am Festland in den Monaten Januar und Februar nur 3,7 Tage.

Das LSKN hat für die Statistik aber nicht nur die Beherbergungen und Dauer ermittelt, sondern auch die Campingurlauber mit einbezogen, die nun wieder vermehrt mit ihren Wohnwagen im Wangerland anzutreffen sind.

Ihre Meinung

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.