Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt
 
Lokal26.de Ostfriesland Landkreis Aurich Wiesmoor

Gewerbetreibende starten mit „Wir in Wiesmoor“ durch

14.02.2020

Wiesmoor Vor zwölf Monaten lag noch ein Mitgliederantrag zur Auflösung des Gewerbevereins Wiesmoor vor. Während der aktuellen Jahreshauptversammlung blickte der Vorstand nun nicht nur auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zurück, sondern auch positiv in die Zukunft. Geschlossenheit zeichnete den gesamten Vorstand um deren Vorsitzende Michaela Block aus. Die Führungsmannschaft leistete ihren Beitrag für ein neues Gemeinschaftsgefühl, das sich auf die Versammlungsteilnehmer übertrug.

Auf das gesamte Jahr verteilt trug der Gewerbeverein zum größten Teil als Initiator und Veranstalter dazu bei, dass Wiesmoor seinen Bürgern und Besuchern etwas bieten konnte, hieß es in der Sitzung. Lüchterfest, Seniorennachmittag, Kürbisfest oder auch ein kleiner Beitrag wie das Schmücken der Staffeleien vor den Geschäften zum jährlichen Blütenfest, waren Beispiele. Für 2020 plant das Planungsteam eine Veränderung beim Wiesmoorer Stadtfest.

Veränderung für Stadtfest geplant

Einen besonderen Punkt nahm auf der Jahreshauptversammlung das Frühlingsfest mit Oldtimertreffen am 28. und 29. März dieses Jahres ein. Das Treffen wird bereits seit November geplant. Schließlich werden erneut mehr als 300 Oldtimer aus dem gesamten nordwestdeutschen Raum erwartet. Dirk Kehrbach, Mitglied des Orga-Teams, erläuterte den Ablauf und wies insbesondere auf den Veranstaltungssamstag hin: Auf dem Marktplatz wird dann ein breites Bühnenprogramm geboten. „Wir sind in der Lage, weitere Darbietungen in unser Programm aufzunehmen“, sagte er. Gehe es doch um das „Wir in Wiesmoor“.

Um diese Devise drehte sich auch eine Satzungsänderung. Michaela Block erläuterte, weshalb eine grundlegende Änderung für den Verein angestrebt wird. Es gelte, das Wir Gefühl in Wiesmoor anzusprechen. Gut vorbereitet wurde die angestrebte Satzungsänderung reichlich diskutiert. Die Änderung des Namens von Gewerbeverein in „Wir in Wiesmoor“ war nur die erste beschlossene Maßnahme, nach anregender Diskussion wurde ebenfalls ein neues Logo mit dem Zusatz Wirtschaftsgemeinschaft Wiesmoor beschlossen.

Wesentliche Satzungsänderung erforderlich

Damit jedoch eine Öffnung es Vereines ermöglicht wird, war eine weitere wesentliche Satzungsänderung erforderlich: Nicht nur Gewerbetreibende und Selbstständige können künftig Mitglied werden, sondern ebenso interessierte Bürger und Vereine aus Wiesmoor und Umgebung. Immerhin arbeiten viele fleißige Hände bei den verschiedensten Veranstaltungen bereits mit. Hintergrund zur Veränderung war auch, dass inhabergeführte Geschäfte in Wiesmoor immer mehr abnehmen.

„Mit diesen Änderungen ermöglicht unser Verein, weiterhin Veranstaltungen für und mit Wiesmoorern und seinen Gästen anbieten zu können“, sieht Block eine positive Entwicklungen in Wiesmoor.

Lesen Sie außerdem: 3100 Wiesmoorer und Großefehner fordern mehr Polizeipräsenz

Ihre Meinung

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.