Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt
 
Lokal26.de Wilhelmshaven

Hören lernen in den ausgezeichneten „Hörwelten“

15.02.2020

Wilhelmshaven Hörgeräte sind heutzutage winzige Wunder der Technik mit vielfältigen Möglichkeiten, die Schwerhörigen und Hörgeschädigten die Wieder-Teilnahme am Leben ermöglichen. Um die Möglichkeiten voll auszuschöpfen, werden die modernen Hörsysteme individuell an die Beeinträchtigung bzw. die Bedürfnisse der Betroffenen angepasst. Genau darauf hat sich die Hörgeräteakustikerin Birgit Kämmerling spezialisiert.

Soundsystem für Schallkulissen

Im März vergangenen Jahres hat sie ihre „Hörwelten“ im Bartsch Carré an der Grenzstraße eröffnet. Der Name ist Programm. Denn in ihrem freundlich und geschmackvoll eingerichteten Fachgeschäft stellt sie wichtige Hörsituationen nach. Hier gibt es einen festlich gedeckten Tisch wie in einem Restaurant, eine Wohnzimmerecke mit Fernseher, ein Birken-Wäldchen und einen Weg mit verschiedenen Fußböden. Dazu spielt die Fachfrau mit einem eigens von der Firma Diatec Diagnostics entwickelten Soundsystem verschiedene Schallkulissen ein: Gespräche im Restaurant, Vogelgezwitscher im Wald oder eben auch die Geräusche im Wohnzimmer wie Fernseher oder Kinderspielen.

Parcours® des Hörens

Auf dem Fußboden-Testweg lernen die Kunden, ihre eigenen Schritte wieder zu hören und einzuordnen. Es können viele weitere Hörsituationen simuliert werden, etwa ein Gespräch am Strand inklusive Wind- und Wellengeräusche, die Geräuschkulisse einer Schulmensa oder auch ein Orgelkonzert in der Kirche. Ganz individuell, nach den bevorzugten Hörwünschen des Kunden. Der Parcours® des Hörens, den die Hörakustik-Meisterin selbst entwickelt und als Marke eingetragen hat, wird auch in Fachkreisen hoch gelobt. Im Januar erschien in der bundesweiten anerkannten Fachzeitschrift „audio info“ ein vierseitiger Bericht über dieses in Deutschland einzigartiges Anpasskonzept.

Bei Birgit Kämmerling durchläuft jeder Kunde den Parcours® des Hörens, denn hier können Kunden das Hören wieder lernen. Denn genau darauf kommt es an: „Das Hören funktioniert mit einem Hörgerät nicht automatisch wieder“, sagt Birgit Kämmerling. Die Betroffenen müssen wieder lernen, Geräusche aller Art einzuordnen, und das Hörgerät muss optimal eingestellt werden.

Fein-Einstellung der Hörgeräte

Für die Fein-Einstellung des jeweiligen Hörgerätes nutzt Birgit Kämmerling das „Natural Fitting“, ein neuartiges patentiertes Hörgeräte-Anpass-Verfahren. Es stellt ein Hörgerät so ein, dass der Träger alle Klänge als natürlich empfindet und Sprache auch in schwierigen Umgebungen wieder hervorragend verstehen kann. Moderne Hörgeräte – ob „Hinter-dem-Ohr-“ oder „Im-Ohr-Systeme“ – sind nicht nur klein und unauffällig (und in verschiedenen Farben erhältlich), sie lassen sich auch individuell auf verschiedene Alltagssituationen programmieren. Mit einer kleinen Fernbedienung oder per Smartphone kann der Nutzer das jeweilige Programm auswählen. Damit nicht genug können auch das Telefon oder der Fernseher auf das Hörgerät geschaltet werden, was das Verstehen sehr stark verbessert und die Lebensqualität eines Hörgeschädigten massiv steigert. Da Birgit Kämmerling Mitglied der Gemeinschaft Individual Akustiker Service (IAS) ist, kann sie Hörgeräte aller Hersteller für ihre Kunden auswählen.

Weitere Nachrichten:

Carré

Ihre Meinung

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.