Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt
 
Lokal26.de Wilhelmshaven

Auszeichnung: Die Stadt zeichnet Wilhelmshavens Ehrenamtliche aus

07.12.2019

Wilhelmshaven Walter Bleckwedel spielte 30 Rollen im plattdeutschen Theater, Hans-Bernhard Meisterling ist seit fast 60 Jahren im Technischen Hilfswerk aktiv, Peter Rachow erledigt als Ehrenamtler einen Vollzeit-Vorsitzenden-Job im Tierheim, der mittlerweile pensionierte Lehrer Helmut Dirks hat dem Inselheim Rüstringen neues Leben eingehaucht und ist dort seit Jahrzehnten der Herzschrittmacher. Ob Vorständler, Leih-Oma, Gärtnerin, Lokalhistoriker oder Integrationshelfer – die Vielfalt der Ehrenämter, die Wilhelmshavener ausüben, ist groß. Die Stadt hat jetzt auf Vorschlag von Vereinen und Institutionen 53 in diesem Sinne verdiente Wilhelmshavener mit einer Urkunde in einem festlichen Rahmen im Gorch-Fock-Haus ausgezeichnet – am internationalen Tag des Ehrenamtes.

Oberbürgermeister Carsten Feist, Bürgermeisterin Ursula Glaser und Bürgermeister Uwe Reese nahmen die Ehrung vor und überreichten die Urkunden. „Die Lebenswirklichkeit eines Ehrenamtlers ist mir wohl geläufig“, sagte Feist, der selbst viele Jahre ehrenamtlich aktiv gewesen ist. „Nach einem anstrengenden Arbeitstag gilt es, noch einmal Energie aufzubringen und sich für und um andere zu kümmern.“

Doch wer ehrenamtlich tätig sei, gewinne andererseits viel: Dankbarbeit, viele Kontakte und Sinnerfüllung. Dies gelte es herauszustellen, wenn man um Nachwuchs werbe.

Die Geehrten: Hilde und Karlheinz Agena (Freiwilligendienste und Ehrenamt), Heike Bartos (Mission Lebenshaus gGmbH – Kinder- u. Jugendhospiz), Dr. Eckart Bergheim (August-Desenz-Drehorgel-Stiftung), Walter Bleckwedel (Niederdeutsche Bühne, „Theater am Meer“), Oliver Breuer (Wilhelmshavener Tafel), Fred Carstens (Stadtverwaltung/Betreuungsstelle), Heiko Diesen (Fachbereich Feuerwehr), Helmut Dirks (Neues Gymnasium), Wilfried Dubrau (Kleingärtnerverein Rüstringen), Nicole Feilmann (Selbsthilfe Kontaktstelle, hier Selbsthilfegruppe „Ängste und Zwänge“), Jörn Felbier (Grundschule Sengwarden), Jasmin Gewohn (Deutsche Lebens-Rettungsgesellschaft), Holger Glattner (Kleingärtnerverein Wilhelmshaven), Günther Hahn (Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger), Bärbel Helms (Kath. Kirchengemeinde St. Willehad), Raphael Helms (Caritas-Verband im Dekanat Wilhelmshaven), Moritz Junge (Stadtverwaltung/Fachbereich Umwelt), Julius Karge (Stadtverwaltung/Fachbereich Umwelt), Manuela Kiewitt (Kreisgruppe des Blinden- und Sehbehindertenverbandes), Gudrun Klöpper-Schön (Seniorenbeirat), Maria Leichtle (Förderverein Rosarium), Jürgen Lempfert (Radio Jade), Hans-Jürgen Leiß (Lebenshilfe Wilhelmshaven-Friesland), Sabine Leiß (Lebenshilfe), Marlies Mampe (Alzheimergesellschaft), Brigitte Marode (Familien- und Kinderservicebüro), Hans-Bernhard Meisterling (Technisches Hilfswerk), Birgit Mell (Ev. Familienbildungsstätte), Malte Möller (Bürgerverein Himmelreich-Coldewei), Christina und Nils Nelle (Lebenshilfe), Werner Obst (Cäcilienschule), Irmgard Philipowski (Familienzentrum Ost), Wolfgang Poc (Spanischer Kulturverein), Helga Poppinga (Bürgerverein Neuende), Dr. Klaus Raab (Ambulanter Hospizdienst), Peter Rachow (Tierschutzverein), Evamarie Reimnitz (Altenwohnzentrum Pauline-Ahlsdorff-Haus), Marion Reiners (Bürgerverein Fedderwardergroden), Klaus-Peter W. Schaps (Coronar Sportverein), Hasso Scharnweber, Stadtverwaltung/Besuchsdienst), Harald Schlaugat (Deutsche Seemannsmission), Sabine Schloßbauer (Kinderschutzbund), Reinhold Schmidt (Stadtverwaltung, Abteilung Stadtgrün), Prof. Dr. Jörg Schneider (Diakonisches Werk), Klaus Schöpfer (Wattenmeer-Besucherzentrum), Klaus-Dieter Schulz (Verein kommunale Prävention), Uwe Strecker (Förderverein Deutsches Marinemuseum), Heike Tapken (Lebenshilfe Whv-Fri), Karl Theilen (Heimatverein Sengwarden), Sabine Tiemann (IGS), Maren Torhoff (Nabu), Dagmar Trappe (Bürgerverein Fedderwaren), Tjark de Vries (Eisenbahnfreunde Friesland).

Ihre Meinung

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.