Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt
 
Lokal26.de Wilhelmshaven

Gleich zwei neue Militärpfarrer für den Standort Wilhelmshaven

15.01.2020

Wilhelmshaven Für die Marine gibt es nicht nur neue Schiffe und moderne Infrastruktur im Stützpunkt. Auch die Militärseelsorge als wichtige Säule im sozialen Gefüge der Streitkräfte engagiert sich und verstärkt ihr Personal am größten Bundeswehrstandort.

Am Dienstag wurden die evangelischen Militärpfarrer Kai Kleina und Hanns-Martin Krahnert mit einem Gottesdienst in der Christus- und Garnisonkirche offiziell in ihre Ämter eingeführt. Die beiden Militärgeistlichen haben dabei gemeinsam gepredigt. Der ev. Militärbischof Dr. Sigurd Rink (Berlin) und der Leitende Militärdekan Armin Wenzel (Kiel) leiteten den Gottesdienst vor zahlreichen Gästen.

Es schloss sich ein Empfang für geladene Gäste im Gorch-Fock-Haus an, bei dem die beiden neuen Militärseelsorger mit sehr persönlichen Worten empfangen wurden.

Pfarrer Kai Kleina wurde 1973 in Bünde/Westfalen geboren. 1992 ging er nach dem Abitur zunächst als Offiziersanwärter zur Marine. Hier fuhr er bis 1994 unter anderem sowohl auf dem Segelschulschiff „Gorch Fock“ als auch auf dem Zerstörer „Schleswig-Holstein“. Er entschied sich dann zum Studium der evangelischen Theologie in Tübingen und Münster. Er widmete sich folgend einer Ausbildung zum Referenten für Öffentlichkeitsarbeit und Unternehmenskommunikation, bevor er 2006 Vikar in die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW) wurde. Hier versah er zwei Pfarrstellen auf dem Lande und wechselte 2017 in die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannover. Im September des vergangenen Jahres übernahm er das Militärpfarramt Wilhelmshaven III. Als ehemaliger „Blauer“ will er nun nach eigener Aussage als „schwarzer Junge“ zurück zu den „blauen Jungs und Mädels“.

Sein Kollege Hanns-Martin Krahnert ist für das Militärpfarramt Wilhelmshaven I zuständig. Er ist in Solingen geboren, wuchs mit vier Geschwistern in Bamberg/Oberfranken auf. Die Eltern waren beide Kirchenmusiker. Nach seiner Kriegsdienstverweigerung leistete er Zivildienst in der Altenpflege bei der Diakonie in München und Erlangen.

Das Theologiestudium brachte ihn nach Erlangen, Kiel, München und Heidelberg sowie an die Hebräische Universität Jerusalem. Ab 1997 versah er über 25 Jahre Pfarrstellen in der Ev.-lutherischen Landeskirche in Bayern. In seiner neuen Tätigkeit will er der Vision des Schalom, des Friedens Gottes, in der real existierenden Welt Raum geben. Krahnert hat zwei erwachsene Kinder und eine Tochter von acht Jahren.

Mit den Militärpfarrern Kai Kleina und Hanns-Martin Krahnert hat Pfarrerin Dr. Katja Bruns (Militärpfarramt Wilhelmshaven II) nun wieder zwei Kollegen an ihrer Seite. Seit dem Fortgang der Pfarrer Christoph Sommer und Eckehart Woykos waren die beiden Posten vakant. Nun werden bald ihre Nachfolger Besatzungen im Einsatz begleiten.

Ihre Meinung

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.