Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt
 
Lokal26.de Wilhelmshaven

Keine Anzeichen eines versuchten Mordes

11.07.2018

Wilhelmshaven Rechtskräftig geworden ist gestern das Urteil der Großen Jugendkammer des Oldenburger Landgerichtes gegen eine 17-Jährige aus Varel. Der Bundesgerichtshof hat die Revision der Angeklagten gegen das Urteil als unbegründet verworfen. Das bestätigte Richterin Dr. Melanie Bitter, Pressesprecherin des Landgerichtes.

Die Kammer unter Vorsitz von Richter Dr. Dirk Reuter hatte die 17-Jährige in einem nichtöffentlichen Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer Jugendstrafe von eineinhalb Jahren verurteilt, deren Vollstreckung zur Bewährung ausgesetzt worden war. Die mehrfach vorbestrafte Angeklagte sollte in einer Betreuungseinrichtung untergebracht werden, wo an den Problemen der Jugendlichen gearbeitet werden sollte.

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der undquot;Wilhelmshavener Zeitungundquot; vom Mittwoch, 11. Juli 2018. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als

Franz-Josef HöffmannFreier Mitarbeiter

Weitere Nachrichten:

Bundesgerichtshof

Ihre Meinung

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.