Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt
 
Lokal26.de Wilhelmshaven

Diers wehrt sich gegen Vorwürfe

26.11.2019

Wilhelmshaven „Die jüngsten Beschlüsse der Ratsmehrheit steuern die WTF in eine völlig falsche Richtung“, sagte FDP/FW-Gruppensprecher Dr. Michael von Teichman.

„Für einen einzigen Abend, das sogenannte ,Wilhelmshaven leuchtet’, sollen jetzt 100 000 Euro aufgewandt werden, das ist nur wenig unter dem Zuschuss für das gesamte ,Wochenende an der Jade’.“

Die Gruppe sieht die WTF immer weiter in Richtung „Event“ abdriften. Eine langfristige Strategie für das gerade erst nach jahrelanger Untätigkeit beschlossene Tourismuskonzept bleibe dabei auf der Strecke, für die Entwicklung zum Beispiel des Küstenmuseums sei kein Geld da, dem JadeWeserPort-InfoCenter fehlten mindestens 200 000 Euro für eine Runderneuerung, heißt es in der Pressemitteilung.

Die Gelder für das „Leuchten“ seien ebenso wie weitere jetzt beschlossene Mittel aus der Position „Stadtmarketing“ zweckentfremdet worden.

„Falsch, grundlegend falsch, sind die Äußerungen des FDP/FW-Gruppensprechers Dr. Michael von Teichman“, so der Geschäftsführer der Wilhelmshaven Touristik und Freizeit GmbH (WTF), in einer Pressemitteilung. Von Teichman setze sich nicht sachlich mit den Themen auseinander, so Michael Diers. Es gebe keine einzige Tagesveranstaltung, die 100 000 Euro kostet. Hier werde versucht, auf traurige Art und Weise Stimmung zu machen.

Die Gesamtentwicklung Tourismus, besonders des Tagestourismus’ einer Stadt, finde heutzutage sehr stark im Eventtourismus statt. Die WTF habe im Jahr des Stadtgeburtstages durch neue Formate und mehr Veranstaltungen gezeigt, dass sie sinnvoll und finanziell auf die Ausgaben achtet, „denn sonst gäbe es für 2019 nicht eine Ersparnis von mehreren 100 000 Euro für dieses Jahr, trotz der Fülle an Veranstaltungen“.

„Von Teichman weiß, dass ich jederzeit für Gespräche offen bin“, so Diers.

Weitere Nachrichten:

WTF | FDP | FW | Wilhelmshaven Touristik und Freizeit

Ihre Meinung

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.