Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt

Nachrichten

Dividende weiter gekappt
Conti stellt Manager-Vergütung um

Conti stellt Manager-Vergütung um

Im Kampf gegen die Corona-Einbrüche kommt es auch auf eigene Finanzreserven an: Continental kappt die Gewinnausschüttung stärker als zunächst geplant. Die Vergütung der Führungskräfte wird ebenfalls umgestellt - dabei spielen aber andere Faktoren eine Rolle.

Ein Stück weit aufgehellt
Stimmung in der Autobranche etwas besser, aber nicht gut

Stimmung in der Autobranche etwas besser, aber nicht gut

Die Koalition in Berlin ringt um ein Konjunkturpaket gegen die Corona-Folgen. Was die darbende Autobranche bekommt, ist noch völlig offen. Die Laune hebt das alles bisher nicht.

2,8 Millionen ohne Arbeit
Corona-Krise kostet bislang 578.000 Arbeitsplätze

Corona-Krise kostet bislang 578.000 Arbeitsplätze

Die Corona-Krise zeigt deutliche Spuren auf dem Arbeitsmarkt. Im Mai, wenn die Arbeitslosigkeit normalerweise zurückgeht, kamen noch einmal 169.000 Arbeitslose hinzu. Zudem ist die Kurzarbeit so hoch wie nie.

Börse in Frankfurt
Dax bügelt Corona-Crash immer mehr aus

Dax bügelt Corona-Crash immer mehr aus

Frankfurt/Main (dpa) - Weitere Vorschusslorbeeren von Anlegern für die Weltwirtschaft in Zeiten des Coronavirus ...

Stellenabbau
Schrumpfkurs bei Lufthansa - "Werden jeden Stein umdrehen"

Schrumpfkurs bei Lufthansa - "Werden jeden Stein umdrehen"

Die Corona-Krise brockt der Lufthansa einen Milliardenverlust ein. Das Unternehmen will die Kosten deutlich senken. Zahlreiche Jobs stehen auf der Kippe.

Milliarden für Airline
Pilotengewerkschaft: Lufthansa-Rettungspaket "alternativlos"

Pilotengewerkschaft: Lufthansa-Rettungspaket "alternativlos"

Die Erleichterung über die Einigung auf milliardenschwere Hilfen für Lufthansa in der Corona-Krise ist groß. Der Kurs der Lufthansa-Aktie steigt. Doch noch fehlt die Zustimmung der Aktionäre zu dem Rettungsplan.

"Projekt Abstand halten"
Bahn: Fahrgastzahl erholt sich allmählich

Bahn: Fahrgastzahl erholt sich allmählich

Hunderttausende sind auch über Pfingsten in ICE und Intercity gestiegen. Nach und nach kehren bei der Bahn die Kunden zurück. Nicht immer klappt das Abstand halten.

Mehr als 200 Jobs gestrichen
Gläubiger verschaffen Gerry Weber Luft

Gläubiger verschaffen Gerry Weber Luft

Halle/Westfalen (dpa) - Mit einer vorübergehenden Teilstundung ihrer Forderungen verschaffen die Gläubiger dem ...

Strom- und Gasmarkt
Eon schluckt Innogy - Milliardendeal abgeschlossen

Eon schluckt Innogy - Milliardendeal abgeschlossen

Der Energieversorger Innogy mit seinen rund 8 Millionen Kunden in Deutschland ist jetzt endgültig Teil des Branchenführers Eon. Eon-Chef Johannes Teyssen frohlockt. Vergleichbares habe es in Deutschland seit langem nicht gegeben.

Neues Modell der Premiummarke
Opel baut ab Sommer 2021 PSA-Modell in Rüsselsheim

Opel baut ab Sommer 2021 PSA-Modell in Rüsselsheim

Rüsselsheim (dpa) - Der Autobauer Opel fokussiert sich in seinem Stammwerk Rüsselsheim künftig auf die Fahrzeugfertigung ...

Börse in Frankfurt
Dax im Rally-Modus: Über 12.000 Punkten

Dax im Rally-Modus: Über 12.000 Punkten

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Dienstag einen starken Start in die Woche hingelegt. Anleger setzten unverändert ...

Bayer in Berufung
Erstes US-Glyphosat-Urteil auf dem Prüfstand

Erstes US-Glyphosat-Urteil auf dem Prüfstand

Mit der Übernahme des US-Saatgutherstellers Monsanto hat sich der Bayer-Konzern enorme Probleme aufgehalst. Der Milliarden-Deal brachte zahlreiche brisante Klagen und einige spektakuläre Urteile mit sich. Das erste davon will Bayer nun im Berufungsverfahren aufheben lassen.

Zusätzliche Strafen zulässig
VW unterliegt in "Dieselgate"-Streit vor US-Berufungsgericht

VW unterliegt in "Dieselgate"-Streit vor US-Berufungsgericht

Dieselskandal und kein Ende: Volkswagen drohen in den USA abermals teure Konsequenzen aufgrund der früheren Abgasmanipulationen. Die Entscheidung eines Berufungsgerichts könnte die Tür zu weiteren hohen Strafzahlungen öffnen. VW will sich aber energisch verteidigen.