Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt
Wittmund

Testverfahren sei nicht ausreichend
Taxifahrerin übt Kritik an Corona-Strategie

Taxifahrerin übt Kritik an Corona-Strategie

Die 42-jährige Taxifahrerin Angela Hüls hat bei ihrer Arbeit regelmäßig Kontakt zu Risikogruppen. Bei den Fahrten mit Dialyse- und Krebspatienten hilft sie beim Ein- und Aussteigen, enger Kontakt kann dabei nicht immer vermieden werden. Deswegen überraschte es Hüls umso mehr, dass es für sie fast unmöglich war, an einem Corona-Test zu kommen, als es in ihrem näheren Umfeld einen Verdachtsfall gab.

Wittmund

Geschwader
Arbeiten am Flugplatz in Wittmundhafen gehen gut voran

Arbeiten am Flugplatz in Wittmundhafen gehen gut voran

Der Flugplatz in Wittmundhafen ist die zurzeit größte Baustelle der Region, etwa 350 Millionen Euro investiert der Bund hier. Am Dienstag verschafften sich Wittmunds Landrat Holger Heymann und Bürgermeister Rolf Claußen einen Überblick.

Wittmund/Burhafe

Depressionen in der Corona-Zeit
Psychotherapeut gibt Tipps gegen Corona-Blues

Psychotherapeut gibt Tipps gegen Corona-Blues

Die täglichen Corona-Zahlen beeinflussen die Psyche vieler Menschen. Angst um Familienmitglieder und Freunde lässt Menschen, die ohnehin schon an Angststörungen oder Depression leiden, noch tiefer in ihre Beschwerden absinken. „Die Ängste werden intensiver“, sagt Lars Winkler, Psychotherapeut aus Burhafe. Um ein wenig Licht in diese dunkle Zeit zu bringen, gibt der 58-Jährige ein paar Tipps.

Blersum

Museumsdorf Cloppenburg
Der Tante-Gerda-Laden ist ein Fall fürs Museum

Der Tante-Gerda-Laden ist ein Fall fürs Museum

Handwerker bauen in Blersum alles ab und zum Frühjahr im Museumsdorf Clopppendorf wieder auf – Kaufmannsgeschichte zum Anfassen.

Carolinensiel/Leerhafe

Weihnachtsbaum aufgestellt
Am Samstag geht im Museumshafen Carolinensiel das Licht an

Am Samstag geht im Museumshafen Carolinensiel  das Licht an

Auch wenn vieles in diesem Jahr fehlt: Der schwimmende Tannenbaum wurde im Museumshafen Carolinensiel wieder aufgebaut.

Wittmund

Weihnachten
Wird die stille Nacht auch eine einsame Nacht?

Wird die stille Nacht auch eine einsame Nacht?

Die Suche nach Konzepten und Ideen für Heiligabend und die Feiertage: Wie werden wir im Jahr der Corona-Pandemie Weihnachten feiern können? Verzichten wir vielleicht ganz auf eine Feier?

Harlingerland

Feuerwerk an Silvester
Bürgermeister appellieren an die Vernunft

Bürgermeister appellieren an die Vernunft

Es ist zwar noch ein paar Wochen hin – aber die anhaltend hohen Corona-Infektionszahlen haben eine Debatte über ein Verbot von Feuerwerken an Silvester ausgelöst. Entscheiden sollen letztlich die Kommunen. Unsere Redaktion hat sich bei den Bürgermeistern umgehört, wie sie die Sache sehen.

Carolinensiel

Neuerscheinung
Ein unverbrauchter Blick auf Ostfriesland

Ein unverbrauchter Blick auf Ostfriesland

Autorin Gaby Kaden und Fotografin Sabine Stenzel veröffentlichen einen ganz besonderen Bildband. Neben mehr als 250 beeindruckenden Fotografien, eröffnet das Buch einen ganz neuen, unverbrauchten Blick auf die Region Ostfriesland.

Wittmund

Absage an Standortzusammenarbeit
Landrat Heymann spricht sich für Corona-Impfzentrum im Landkreis Wittmund aus

Landrat Heymann spricht sich für Corona-Impfzentrum im Landkreis Wittmund aus

Wittmunds Landrat Holger Heymann setzt sich für ein Corona-Impfzentrum in seinem Landkreis ein. Sein Amtskollege Sven Ambrosy hatte am Donnerstag unterdessen eine gemeinsame Einrichtung der Friesländer, Wilhelmshavener und Wittmunder in Roffhausen ins Gespräch gebracht. Darum, dass genügend Personal die Menschen impfen kann, will sich das Land Niedersachsen kümmern.

Wittmund/Berlin

Politik
Möller möchte tragfähige Lösung für Schaustellerbetriebe

Möller möchte tragfähige Lösung für Schaustellerbetriebe

Siemtje Möller hat sich allgemein zum Treffen zwischen Bund und Ländern geäußert – dabei ging sie auch für Situation der Schausteller ein. „Was wir noch brauchen, ist eine tragfähige Lösung für die Schaustellerbetriebe. Durch Gespräche mit Schaustellern im Wahlkreis weiß ich um die prekäre Lage der vielen, oft familiengeführten Betriebe“, sagt die Bundestagabgeordnete.