Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt
 
Lokal26.de Wittmund

Wiedererkannt im Tante-Gerda-Laden: Als Marianne Hillers mit dem Brotkorb durch Ostfriesland fuhr

24.06.2020

Blersum /Horsten „Es gibt manchmal Zufälle“, sagt Marianne Hillers. Als sie in der Redaktion anruft, kann sie es noch immer nicht glauben. Sie und ihr Bruder Hans-Wilhelm Koopmann standen am Dienstag zusammen auf einer Zeitungsseite und im Internet. Er pflegt die Sitzgruppe am Sandeler Patt – und sie ist in dem Artikel über den Gemischtwarenladen Kunstreich in Blersum zu sehen.

Denn Marianne Hillers ist die unbekannte Frau auf dem historischen Bild. Dort steht sie neben Frieda Kunstreich, Gerda Kunstreich und Siefke Kunstreich im damaligen Geschäft. Als sie sich auf dem Foto wiedererkennt, meldet sich sich direkt in der Redaktion und berichtet von einer beruflichen Station, die sie bis heute in guter Erinnerung hat.

Marianne Hillers, geborene Koopmann, war als das Bild aufgenommen wurde etwa 17 Jahre alt. Von 1955 bis 1959 arbeitet sie als Verkäuferin bei den Kunstreichs. Damals führten Kunstreichs neben dem Gemischtwarenladen auch eine Bäckerei. Hillers genoss das Leben in Blersum. „Blersum war ein tolles Dorf“, betont die nunmehr 80-Jährige. Sie beschreibt den Wittmunder Ortssteil als klein und gemütlich. Die Verkäuferin hatte ein Zimmer bei der Familie Kunstreich. Sie spielte jedes Jahr Theater und Sang im Chor „Frohsinn“. Die Gemeinschaft sei einfach super gewesen.

Die junge Frau stand gern im Geschäft und bediente die Kunden. Auch bei den „Brottouren“ übers Land war sie dabei und verteilte die Waren. „Es war einfach, aber gemütlich. Es hat mir sehr gut gefallen“, sagt Marianne Hillers, die inzwischen in Horsten lebt, über diese Zeit. Alles sei anders gewesen, aber nicht so hektisch wie heutzutage.

Die Verkäuferin Hillers halte alles in schöner Erinnerung. So wie das historische Foto, das sie weiter zu Hause aufbewahrt.

Anke LaumannLokalredaktion

Ihre Meinung

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.