Medienhaus Brune|Mettcker
  • Anzeiger für Harlingerland
  • Jeversches Wochenblatt
  • Wilhelmshavener Zeitung
  • Shop
  • Tickets
  • Werben
  • Kontakt
 
Lokal26.de Wittmund

Feuer in Wittmunder Wohnhaus: Neun Personen in Krankenhäuser gebracht - Verdacht auf Brandstiftung

28.05.2020

Wittmund Einen Großeinsatz für die Wittmunder Feuerwehren gab es in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in der Straße „Am Schützenplatz“. Im Keller eines Mehrfamilienhauses war ein Feuer ausgebrochen. Bewohner des Gebäudes entdeckten den Brand und alarmierten die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte evakuierten die Hausbewohner aus ihren Wohnungen. Einige von ihnen wurden mit einer Drehleiter aus dem Gebäude geholt. Neun Personen wurden wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Es besteht laut Mitteilung der Verdacht, dass eine Brandstiftung vorliegt. Personen, die am Dienstag in der Zeit zwischen 23 Uhr und Mitternacht in dem Bereich des Kellers verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei unter Tel. 04462/9110 zu melden.

Der entstandene Schaden liegt ersten Schätzungen zufolge im fünfstelligen Bereich.

Lokal26.deOnlineredaktion

Weitere Nachrichten:

Feuerwehr | Polizei

Ihre Meinung

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.